Online Gäste: 57 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.852 Neu: raschke | Besucher Heute: 153 Gestern: 680 Gesamt: 9.059.060 Registrieren | Passwort? | Login

Berufswahl/Alternative

Hallo!
Ich habe mal da ein paar Fragen:
Mache nächstes Jahr meinen Mittlere Reife - Abschluss und soll mich in den nächsten Monaten um einen Ausbildungsplatz bewerben. Eigentlich gefällt mir das Berufsbild des Zahntechnikers. Ich habe schon 2 Praktika in den Ferien gemacht, die mir sehr gefallen haben. Beide Praktika-Betriebe bilden nächstes Jahr nicht aus, d.h. in unserer Region ist lt. Arge für nächstes Jahr noch kein Betrieb bereit einen Azubi einzustellen (Wirtschaftskrise).
Bei meinem Praktikum hat ein Laborinhaber gemeint, ich könne für den Beruf "Zahntechniker" nicht gut genug "zeichnen".
Nun würde mich sehr interessieren, in welchen Berufen man ähnliche/verwandte Tätigkeiten ausübt, evtl. in der Industrie. Ich möchte mich auf jeden Fall noch in Alternativ-Berufen bewerben.

Kann mir bitte jemand Alternativ-Vorschläge(für Asthmatiker geeignet!) mitteilen?
image
Würde mich über Antworten sehr freuen!!!
[bearbeitet von Schueler am 19.05.2009 um 23:07 Uhr]
Du willst eine Alternative?
Mach Physiotherapeut: Krankengymnastik, Massage
Probleme mit den Gräten gibt es immer mehr in unserer Gesellschaft.
Du bist nicht im Freien und kannst dir ein Massageöl aussuchen, auf das du nicht allergisch reagierst. Also keine Probleme mit Asthma.
Viel Erfolg, Allround
[bearbeitet von Allround am 20.05.2009 um 00:43 Uhr]
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Hallo Kollegen

Unser Beruf ist troz absauganlagen eine echt staubeige angelegenheit und dan noch die ganzen Dämpfe. Ich glaube nicht das der Beruf wirklich für Asthmatiker geeignet ist. Da würde ich auch eher in den ergo und Physiotherapeutischen bereich gehen. Dort verdiennst du auch mehr und "Handwerklich" bist du auch zu gange.

Linopee

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, daß man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. ( G.B. Shaw )
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, daß man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. ( G.B. Shaw )

Hallo!

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
Der Link von "Kunstzahn 75" war sehr interessant und hat mich sehr nachdenklich gemacht...
Dass der Beruf sehr staubig ist, hab ich während meines Praktikums garnicht so stark wahrgenommen. Dachte, im Gipsraum könnte ich ja einen Mund/naseschutz
benutzen, aber es ist wahrscheinlich doch heftiger...
Die Tipps mit den Alternativberufen sind auch interessant. Da hab ich nur ein Handicap: ich bin kontaktscheu und hätte mit engem Kundenkontakt so meine Probleme. Für kaufmännische Berufe ist mein Zeugnis zu schlecht (man braucht da fast lauter 2-er oder Abitur).
Bei vielen handwerklichen/mechanischen Berufen staubt es sehr...
Da geht es mir ähnlich wie "shadow 1980" , nur dass ich noch in der Berufswahl stecke und keine Familie zu ernähren habe.

Nochmals danke!!!

[bearbeitet von Schueler am 21.05.2009 um 00:01 Uhr]
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?