Online Gäste: 35 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.855 Neu: zahnschnitzer1973 | Besucher Heute: 868 Gestern: 762 Gesamt: 9.069.792 Registrieren | Passwort? | Login

Verblendkst. der Firma Schütz

Wer hat Erfahrung mit dem Verblendkst. der Firma Schütz.Wer kann mir Tipps geben wie man Farben wie B2 oder C2 richtig und effizient hinbekommt ohne stundenlang rummalen zu müssen?
Hallo Bafu,

ich ärgere mich auch immer, wenn ich mit Dialog arbeiten muss. Bin überhaupt nicht zufrieden mit diesem Zeug! Wenn man utopische 3mm Platz hat, bekommt man die Farben gut hin. Aber in der Realität ist der Opaker das Problem, denn der angegebene (zb D4 für A3) hat mit der Frabe nichts zu tun - und der schimmert eben immer durch.
Versuche, mit den anderen Opakermassen, ggf durch mischen, schon die genaue Farbe der Zahnoberfläche zu treffen. Nimm Dir ne Glasplatte und nen Konfektionszahn und suche, aber machs besser als ich und schreibs Dir auf! Ich hab nämlich leider nicht mehr im Kopf, welche Opaker am besten zu welchen Zahnfarben passen, sonst würde ich Dir hier gerne was nützlicheres reinschreiben! image
Die Angaben/Vorschläge von Schütz kannste jedenfalls inne Tonne drücken...
Ich glaub, für A3 hatte ich bessere Ergebnisse mit D7 oder D8 (eigentlich für C3/4)..?

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

...see u later, articulator...