Online Gäste: 105 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.589 Neu: Zahnsee | Besucher Heute: 457 Gestern: 1.587 Gesamt: 6.954.944 Registrieren | Passwort? | Login

Verbundkrone

Bild des Mitglieds RichieRich
Gespeichert von RichieRich am 21.10.2012 19:26
Begriff: 

Definition: 

Die Verbindung von Zirkoniumdioxid und Lithium-Disilikat-Glaskeramik um eine komplett CAD/CAM-gefertigten Krone herzustellen.

 

In der 60er Jahre bekannt als Beschreibung eines damals neuen Verfahrens zur Herstellung einer Kunststoff-Metall-Krone!

Früher auch benutzt um die ersten metall-keramischen Restaurationen zu beschreiben.

Interessant ist, dass der Begriff "Verbundbrücke" manchmal ganz anders definiert wird.

Tja, wer hätte sich gedacht dass Materialien wie Zirkoniumdioxid und Glas-Keramik überhaupt in der Zahntechnik zum Einsatz kommen würden?

...siehe auch "Greifswalder Verbundbrücke" ... diese Definition hätte ich z.B. sofort in Zusammenhang gebracht..

 


"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )

Klingt gut, hättest du vielleicht eine Definition für eine „Greifswalder Verbundbrücke“?

Implantatbrücke mit Schutzkappe auf natürlichem Pfeiler...Brücke dannverschraubt oder prov. zementiert, Schutzkappe original als Galvano, glaub`ich - zumindest in meiner Prüfungsaufgabe >> kann auch als bedingt abnehmbare (weil verschraubt oder prov. zementiert) Brücke auf Implantaten und Teilungsgeschiebe an definitiv überkrontem natürlichem Pfeilerzahn gefertigt werden

"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )