Online Gäste: 133 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.609 Neu: tt34 | Besucher Heute: 776 Gestern: 1.745 Gesamt: 7.050.604 Registrieren | Passwort? | Login

IPS e.max CAD für Ceramill Motion 2

Bereits seit vergangenem Jahr können Feinstruktur-Feldspatkeramik-Rohlinge der VITA Zahnfabrik (VITABLOCS® Mark II und VITABLOCS® TriLuxe forte for Ceramill Motion 2) in der Ceramill Motion 2 geschliffen werden.

Nun ist auch das Schleifen von Lithiumdisilikatkeramiken wie z.B. die IPS e.max CAD Rohlinge von Ivoclar Vivadent in der Ceramill Motion 2 möglich. Die Rohlinge müssen vor Verarbeitung lediglich mit Hilfe des GCER Universal Bonding Kits mit dem Amann Girrbach Rohlingshalter verklebt werden. Die IPS e.max Rohling können ausschließlich über Ivoclar Händler bezogen werden.

Für die Verarbeitung von Lithiumdisilikatkeramiken mit der Ceramill Motion 2 wurde eine eigene Schleifstrategie entwickelt, mit dem Ziel der materialgerechten Bearbeitung von IPS e.max CAD unter Einhaltung sämtlicher Verarbeitungsvorschriften. Besonderes Augenmerk galt dabei der homogenen Oberflächenqualität der Schleifergebnisse sowie der Überprüfung und Beibehaltung der Festigkeitswerte des Materials im Vergleich mit Literaturwerten und Herstellerangaben.


Bildergalerie: 
IPS e.max CAD
Vitablocs

Kontakt:

Amann Girrbach AG
Herrschaftswiesen 1
6842 Koblach, Österreich

www.amanngirrbach.com