Online Gäste: 139 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.714 Neu: Blauniete | Besucher Heute: 296 Gestern: 1.335 Gesamt: 7.583.877 Registrieren | Passwort? | Login

neue Modellgußlegierung...??

Wir haben früher das Remanium (glaube so heisst es) von Dentaurum verwendet.

Waren immer zufrieden. Aber die Nachfrage, ob man die Sekundärkonstruktion aus einem Guss herstellen kann, wurde immer gößer. Telekope aus NEM, und die solllen dann noch passen`?  Das war eine Herausfordrung. Also probierten wir die Technik Tec 1 von Siladent. Das funktionierte im Kurs ganz gut. doch im Labor war es nicht Umsetzbar. Passgenauigkeit... = Fehlanzeige. Auch ein Kurs der Firma Bredent in unserem Labor, der ein halbes Vermögen gekostet hat, brachte nicht den gewünschten Erfolg.  Erst durch eine Beraterin der Fa. Zhermack, nach dem wir einige Male hin und her telefonierten, hat es endlich geklappt. Wir können die Materialen von dieser Firma nur loben.

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Seiten