Online Gäste: 127 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.767 Neu: peterp | Besucher Heute: 575 Gestern: 979 Gesamt: 8.087.137 Registrieren | Passwort? | Login

0% expansions Artigips

Moin,

seit geraumer Zeit gibt es nun 0% expandierende Artigipse auf dem Markt. Wie sind denn eure Erfahrungen mit solchnen Gipsen?

Ich hab nen Bekannten, der klagt, dass ihm der Gips nach dem Aushärten einfach aus den Adesso-Split-Montageplatten fällt. Wohl weil die fehlende Expansion kein Festkrallen in den Retentionen ermöglicht. Kennt ihr das Problem?

Habt Ihr den Eindruck, dass die Gipse wirklich nicht expandieren?

Sind diese Gipse denn sonst ganz gut zu gebrauchen?

Gruß,

Micke

Hallo,

 

ich vermute du beziehst dich auf Dentona - der Vertreter lässt dir bei Interesse jederzeit eine Probepackung sowie ein Expansiometer zum testen da.

Wir konnten in Testreihen unter "Laborbedingungen" die 0% Expansion jedoch nicht nachvollziehen und kamen wie bei jedem anderen Gips auch auf 0,05-0,08%. Teste es ruhig, würde mich interessieren ob andere die 0% ohne Klimaschrank und Goldwaage hinbekommen Lachend

Ansonsten konnte ich beim Verarbeiten keine Unterschiede feststellen - außer dass er sich sehr cremig anrühren lässt, da das Gipspulver scheinbar feiner gemahlen ist.

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Noch zur Ergänzung:

So lange man seinen Artigips nicht unter Vakuum anrührt, nützen einem die theoretischen 0% Expansion sowieso nichts...

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Da brauchst keinen Expansiometer.

Hol dir im Baumarkt deines Vertrauens einen Meter Alu-Winkelprofil und kleb die Enden mit Klebeband zu. Gips rein.

Dann kannst du die einzelnen Phasen der Expansion beobachten, zum einen in die Länge, aber auch wie krumm dein Meterstück Gips wird.

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"There seems to be no sign of intelligent life anywhere."(Captain James T. Kirk) ... oder auf schwäbisch: "laudr blede om me romm!"

Ich hatte jetzt den Dentona-Gips zur Probe. Ich habe ihn nicht unter Vakuum angerühr und hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht expandiert.

Kennt jemand noch andere Hersteller, die solche nicht expandierende Gipse anbieten?

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Wo ist der Unterschied zwischen einem Zahntechniker und einer Familien Pizza?

Eine Familien Pizza macht eine Familie satt!!

 

LordMicke schrieb:

Ich hatte jetzt den Dentona-Gips zur Probe. Ich habe ihn nicht unter Vakuum angerühr und hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht expandiert.

Kennt jemand noch andere Hersteller, die solche nicht expandierende Gipse anbieten?

Super Aussage, ich hoffe jetzt nicht, dass damit irgend eine Marketingabteilung, irgendeines Gipsherstellers in Verbindung gebracht werden kann !

Der gute Lord hat also einen Gips ausprobiert, den er nicht unter Vakuum angerührt hat, und hatte dabei den Eindruck, dass dieser Gips  expandiert, denn  Zitat: „und hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht expandiert.“

Und dann fragt er, Zitat: „Kennt jemand noch andere Hersteller, die solche nicht expandierende Gipse anbieten?“

Jetzt mal im Ernst, wir stehen kurz vor Weihnachten, Karneval ist erst im Februar.

So ganz nebenbei, die Expansion von Gips erscheint nicht in Parametern, die man durch Eindruck oder Schätzung gewinnt, da geht es um wissenschaftliche Messungen, die sich im µ Bereich befinden.

 

 

Gesamtstimmen: 2
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

dentalfriedrich schrieb:

...Der gute Lord hat also einen Gips ausprobiert, den er nicht unter Vakuum angerührt hat, und hatte dabei den Eindruck, dass dieser Gips  expandiert, denn  Zitat: „und hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht expandiert.“

Und dann fragt er, Zitat: „Kennt jemand noch andere Hersteller, die solche nicht expandierende Gipse anbieten?“

Jetzt mal im Ernst, wir stehen kurz vor Weihnachten, Karneval ist erst im Februar.

So ganz nebenbei, die Expansion von Gips erscheint nicht in Parametern, die man durch Eindruck oder Schätzung gewinnt, da geht es um wissenschaftliche Messungen, die sich im µ Bereich befinden.

 

 

Aber subjektiv war der Vanille-Duft doch super!!! Vielleicht mal Vanillekipferl damit backen? Bloß blöd, dass auch die expandieren, wenn man sie ohne Vakuum anrührt. Aber die leckersten Kipferl gewinnen! Oder hat jemand noch bessere Ideen, wie man noch subjektiv testen könnte??? Lachend

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

LordMicke schrieb:

Ich hatte jetzt den Dentona-Gips zur Probe. Ich habe ihn nicht unter Vakuum angerühr und hatte auch nicht den Eindruck, dass er nicht expandiert.

Kennt jemand noch andere Hersteller, die solche nicht expandierende Gipse anbieten?

 

Da hört sich schon mal sehr empirisch an.

Das ist eine Testreihe auf der man aufbauen kann.

 

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"There seems to be no sign of intelligent life anywhere."(Captain James T. Kirk) ... oder auf schwäbisch: "laudr blede om me romm!"

Werdet doch nicht gleich so arschig ihr Oberwissenschaftler.  Ich habe nach euren Meinungen und Eindrücken zum Gips gefragt und nicht nach den Eindrücken zu meiner "Testreihe". Ich hatte keine Zeit empierisch den Gips zu testen, daher die Frage. Danke zirkonfrank. der Rest: prüft mal euren Umgangston - habt ihr keine Mütter?

Mal davon ab, dass ich der Meinung bin, dass die Adesso Platten nur mit expandierendem Gips funktionieren. 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Wo ist der Unterschied zwischen einem Zahntechniker und einer Familien Pizza?

Eine Familien Pizza macht eine Familie satt!!

Ich habe den Gips von dentona in der Meisterschule verwendet. Zum einen, weil ich den Eindruck hatte, daß er zumindest die geringste Expansion aller von mir getesteten Arti-Gipse zeigte (ca. 10 versch. Produkte) und farblich perfekt zu meinen Modellen paßte; zum anderen, weil ich ihn als Gratis-Muster bekommen habe (2x5kg). Das waren allerdings Phantom-Arbeiten im Schulbetrieb... 

-

Eine wirkliche Rolle im Laborbetrieb spielt die Expansion ganz sicher nicht. Modellmanagement, Anproben und Bissnahmen, Modellherstellung im allgemeinen, Praxis-Management und Abläufe bei Abformung, Zementierung, Provisorium usw., usw., zeigen meist größere Abweichungen als jeder Gips.

-

Wichtig wäre die Abläufe zu standartisieren und nicht jede Woche neuen Gips zu bestellen oder Abformmaterial oder, oder, nur, weil ein Ausssendienst mit einem 1x-günstig-und neu-Angebot um die Ecke kommt.

 

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )

Wir nehmen auch den dentona Zero-Arti-Gips und sind sehr zufrieden.

Das Problem mit dem Ausbrechen aus den Adesso-Platten hatten wir auch, das liegt tatsächlich an einem selbst. Der Gips muss länger angerührt werden, damit die Leimklümpchen sich auflösen. seitdem wir das überprüft und wieder angepaßt haben, bricht auch keine artikulierte Platte mehr ab.

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Seiten