Online Gäste: 53 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.846 Neu: Alex1 | Besucher Heute: 406 Gestern: 655 Gesamt: 9.003.828 Registrieren | Passwort? | Login

Gute Kurse, schlechte Kurse

Hallo,
ich würde mal gerne wissen was Ihr so für Erfahrungen mit Fortbildungen gemacht habt?
Es gibt z.B. einen Kurs für den Verblendkunststoff Sinfony von Espe, einmal bei DT für 150,- € und dann nochmal einen bei Jürgen Braunwarth für 400,-€.
Hat schonmal jemand einen dieser Kurse besucht? Meint ihr der Kurs beim Braunwarth ist diesen Unterschied wert oder bezahlt man nur den Namen?
Würde auch gerne von euren sonstigen Erfahrungen mit Kursen hören. Gibt es welche die besonders gut sind oder auch besonders schlecht?
Das Fachgebiet ist egal, da ich so ziemlich alles mache in der Zahntechnik.
Freue mich schon auf eure Antworten.
Gruß ancist
Mein Ex Chef hatte die ganze Wand voll mit Kurszertifikaten, so wie in der Cosmos Werbung. Nur das eine wie man mit seinen Mitarbeitern/Menschen umgeht fehlte irgentwie. Da läuft natürlich viel Abzocke mit den \"großen\" Namen. Das beste bei meinen Kursen war immer die \"After Show Party\" mit den anderen Teilnehmern image. Beim Arbeitsamt interessierten meine Zertifikate auch niemand.
Heute verstauben meine WorldChampion Zertifikate im Keller. Versauf das Geld lieber oder spar es für das Flugticket nach China image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Jede ist ein Spezialist , de aus ein andere Stadt kommt!!
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Ja, und erst die Cracks aus den Ausland image Stell Dir vor da kommt a Chinese und zeigt Euch im Kurs a Schichtung in 5 Minuten!! Dann könnta auch a Kronerl für EinMarkFuffzig verkauffa. Macht ca. 900.-€ Brutto in 2 Monaten und die Regierung freuts auch, dass der Deutsche ZTler das Gesundheitswesen RETTET image image image image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
@ Zahnkasperl
Genau deshalb frage ich, ein Kurs von dem ich nur das Zertifikat mitbringe nutzt mir nichts, das sind die schlechten Kurse. Aber es gibt ja auch Kurse in denen man eventuell etwas dazu lernt...
Gruß ancist
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Schon klar, wenns der Boss bezahlt is ja eh wurscht. Am meisten habe ich durch gute Kollegen gelernt. Wir waren ein großes Labor mit spitzen Leuten, da konnte man ne Menge spicken. Obs heute noch solche Labore gibt is die Frage?? Aber teure Kurse würde ich links liegen lassen, da bezahlste nur das Benzin für den Ferrari vom Herrn Vock und co......... image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
also vergisss schnell die degudent referenten.
such dir kleine firmen die gute referenten im programm haben.
ausnahme ist amanngirrbach,die haben super referenten,sind aber auch recht teuer.
für keramik ist andi nolte aus münster absolut empfehlenswert.

p.s.schlimm wie frustriert der zahnkasperl ist...neidisch?
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Ich schließe mich der vorhergehenden Meinung an.

Es gibt wirklich einige gute Referenten, die Spaß am Beruf haben und ihr Wissen gerne an Lernwillige vermitteln...

...und es geht dabei NICHT um Zertifikate \"hamstern\".

Wer selbst freude am Beruf hat wird auch die entsprechenden Referenten finden.

Wichtig ist bei der Auswahl von Fortbildungen immer vorher genau zu wissen, was man eigentlich erwartet bei dieser Fortbildung mitzunehmen.

Arbeitest Du ausschließlich z.B. mit DeguDent-Produkten, ist ein Kurs bei Braunwarth evtl. produktspezifisch der richtige, vielleicht aber nicht unbedingt von dem technischem Anspruch.
Die guten und etwas teuereren Referenten haben meistens auch Publikationen, in denen Du etwas \"herauslesen\" kannst.

Auch bei Kursen welche nicht so supergut waren konnte ich immer Gesamtbild was für mich herausziehen

THINK POSITIV
(und schaue auch was die Leute links und rechts neben Dir tun) image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Tach da draussen!
Wollte mal nachfragen, ob jemand von euch schonmal bei Gerald Ubassy `nen Kurs besucht hat? Bin superinteressiert. Ist allerdings ne ganz schöne Stange Geld und ne weite Reise, ausser wenn er seinen Kurs bei Ivoclar in Liechtenstein gibt. Ansonsten gehts nach Frankreich. Freue mich auf alle Antworten.
Gruss Rocky
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
er ist einer der ganz großen.

ich hatte nur ein wenig probleme mit der sprache, da gehen kleine informationen schon mal an einem vorbei.

zahntechniker sind aber sehr stark visuell ausgerichtet, sodass alles in allem genug mitgenommen werden kann.
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Und ich bin der allergrößte!! image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?