Online Gäste: 119 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.589 Neu: Zahnsee | Besucher Heute: 473 Gestern: 1.587 Gesamt: 6.954.944 Registrieren | Passwort? | Login

63 Jahre Praxislabor. Wie sieht es heute aus mit deren Berechtigung?

Zu Beginn des Jahres habe ich mit einer Zahnarzt-Praxis telefoniert, wo ein Patient ausdrücklich Kronen und Brücken aus unserem Labor bekommen wollte. Im HKP waren für 7 Kronen im Seitenzahnbereich (Vollkeramik, ohne Hinweis auf Ausführung, bzw Material) Gesamtkosten von € 4000.- veranschlagt, € 2250.- davon Laborkosten. Auf meine Frage, was in der Praxis denn für Kronen hergestellt werden sollten, wusste die Abrechnungshelferin nur, daß Herr Doktor die Kronen selber macht mit so einer Maschine von Sirona... das fräst die dann. Ob dann im angegliederten Hilfsbetrieb später noch ein Zahntechniker (oder Herr Doktor selbst?) eine mehrflächige Verblendung kreiert, habe ich gar nicht mehr wissen wollen. Meine schnelle Kalkulation von uns angefertigter ZrO²-Kronen, vollverblendet, war ca. 400-450 € günstiger. Auf meine Frage, warum die KV`s preislich so auseinanderliegen, sagte mir die Helferin:"...weil wir die Kronen ja selber machen!" Na, wenn das kein Argument ist...Zwinkernd 

Das selbige Eigenlabor berechnet übrigens € 64.- für eine Zahnfleischmaske innerhalb der Herstellung eines "Spezialmodells" ( ... 6 Implantate, nahezu paarige Anordnung, Telskope, Rest ersetzt). Allein die Zahnfleischmasken kosteten die Patientin nahezu € 400.- . Die Gesamtkosten verschlagen einem buchstäblich die Sprache... Solche Fälle kenne ich eigentlich nur aus den WiSo-Beiträgen, die osfrontale immer postet.

Ich würde nur zu gerne wissen, ob das gewerbliche Labor, mit welchem die Praxis bei Modellguß-Versorgungen, Totalprothetik usw. zusammenarbeitet, schon einmal eine solche "Eigenlabor-Rechnung" gesehen hat Überrascht.

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen, und bei ersterem bin ich mir nicht sicher" Einstein

Gestern kam der erste Artikel zum Thema Praxislabore in der DZW. Weitere sollen folgen, habe ich gehört.

Hier ist der Artikel:
http://dzw.de/artikel/juristisches-gutachten-stellt-praxislabore-infrage

 

 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Lieber fehlerhaft beginnen, als perfekt zu zögern

Netter Link, Belze.

Unabhängig davon, daß Zahnärzte scheinbar nicht durch Maschinen, Robotor oder Computer ersetzt werden können, ist deren mittlere Gehaltsentwicklung seit 2012 im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (...und zu Zahntechnikern) sehr interessant.

Auch interessant: Radiologen!  ---  Und: Fachärzte - Psychiatrie und Psychotherapie Zwinkernd

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )

Editorial bei ddl 8 2016

 

zu lesen in der Anlage

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Leere Seite ?

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

"Was der Planetenlauf umkreist und was ihr Schimmer überglänzt, so weit sei Dir dein Ziel gegrenzt, das hast Du Macht, Dir zu erwerben." ( Parcival, Wolfram v. Eschenbach )

Sehe auch nur eine leere Seite.

@osfrontale

Meintest du vielleicht das Editorial ddl 9 2016? Habe ich heute bekommen. Recht interessant. Spiegelt doch die Stimmung vieler Kollegen wieder.

Unser Beruf ist in den letzten Jahren systematisch zerstört worden. Daraus resultieren unsere Probleme.

Wir müssen dafür kämpfen unseren Berufsstolz wieder zu erlangen. Das wird nicht einfach.

Übrigens,... dem Patienten hat diese Entwicklung in der Versorgung nichts genutzt. Im Gegenteil. Er bekommt heute für mehr Geld Zahnersatz aus zweifelhaften Quellen. Patientenschutz sieht gewiss anders aus. Das sollte eigentlich die KK und auch Gesundheitspolitiker interessieren. Ansonsten kommen sie ihren Aufgaben nicht nach!

 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Ich versuch es mit dem Link :

 

http://www.dentaldialogue.de/service/heftarchiv/

 

ddl 8 2016   Maxi Findeiß Editorial Seite 3

 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hallo,

unter den Zahnärzten wird dies anders diskutiert.

Dort wird die Teilhaberschaft oder der Besitz eines Gewerblichen Labors als gefährdent und juristisch fraglich angesehen.

Schon einige, so auch unseres, Labors wurden deswegen zum Jahreswechsel von einem Gewerblichen Labor in ein Praxislabor gewandelt.

Grüßli

Haenschenklein

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Wo wären wir ohne unsere Träume?

http://www.zwp-online.info/archiv/pub/gim/zwl/2016/zwl0616/epaper/ausgab...

 

Seite 6 - 8 sehr interessanter Artikel ZWL 6/16

 

Ich hoffe, PDF ist diesmal sichtbar, sont Pfad wie oben

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Seiten