Online Gäste: 52 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.846 Neu: Alex1 | Besucher Heute: 445 Gestern: 655 Gesamt: 9.003.828 Registrieren | Passwort? | Login

Meisterschule-aber wo???

Hallo Leute,
hat zufällig jemand von euch in Frankfurt/Oder seine Meisterprfg.abgelegt,und/oder Grönebaum\'s Meisterschule besucht?Wie ist dort der Unterrich bzw.die Durchfallquote?Kann man eigentl.an zwei Meisterschulen gleichzeitig angemeldet sein,also z.b.in seiner Heimatstadt Teil 3+4 machen und anschließend in einer anderen Stadt Teil 1+2? und wieviel Zeit darf höchstens zwischen den einzelnen Teilen bzw.Prüfungen liegen?Benötigt man dann einen Nebenwohnsitz um in der anderen Stadt zur Prüfung zugelasen zu werden?
Fange gerade erst an,mich gezielt umzuhören,was Meisterschule betrifft,hoffe dass Ihr mir etwas helfen könnt...
Dank\' Euch, Sunset
Hallo Sunset,

viele Fragen, lass Dich beraten an zwei - drei Schulen und vergleiche die Leistungen. Frag auch nach Probetagen im Unterricht, nur so kann mann sich ein eigenes Bild machen.
Herzlichst, das Team von der AZHH image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Hallo es ist möglich an verschiedenen schulen die teile abzulegen ich z.B. habe teil 3+4 in dortmund abgelegt und teil 2+1 in münster an tiel 1 bin ich noch dran . münster kann ich dir empfelen ist keine hardcore schule und die dozenten sind auch ok in meiner klasse sind auch sehr viele aus niedersachsen. tschau
image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Es gibt schlimmere Berufe
Was Georg schreibt ist nicht ganz richtig.
Richtig ist man kann den Kammerbezirk wechseln.
Muß aber mindestens dort eine schulische Maßnahme absolviert haben.
Gruß mario image
Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?