Online Gäste: 63 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.846 Neu: Alex1 | Besucher Heute: 432 Gestern: 655 Gesamt: 9.003.828 Registrieren | Passwort? | Login

DEGOS STAR Z-MILL 355 X6

Huuhuu ,  hat jemand Erfahrung mir der Fräsmaschine und kann mir einen Erfahrungsbericht dazu schreiben ??

-läuft die Maschine über Nacht fehlerfrei?

-wie lange braucht sie ca für eine NEM Krone 

-wieviele Einheiten schafft man realistisch betrachtet mit ihr pro Tag 

-wie schaut es beim Fräsen von Titan Abutments aus ?, macht das einer von euch und wie gut ist sie .

-wie schaut es mit der allgemeinen Passung aus ? Evtl 3shape in kombi mir der Maschine 

Gut zu wissen wäre auch welche Fräser ihr nutzt und wo ihr diese bezieht und was die so kosten . 

 

Liebe Grüße Laura

....so viele pauschale Fragen, da bin ich ja mal gespannt, wer Dir wirklich helfen kann. 

Ich vermute einmal, dass Du bis jetzt wenig Erfahrung mit Fräsmaschinen hast.....

Warum soll die Maschine nachts nicht fehlerfrei laufen, wenn sie es tagsüber auch macht? Wenn alle Blanks in der. Maschine sind, alle Fräser, ggfs. Schwesterwerkzeug, was soll passieren? Der Maschine ist es egal, wann sie fräst. 

Wieviel Einheiten aus welchem Material meinst Du denn? Zirkon ist ja recht schnell gefräst...... aufwändige NEM Strukturen dauern schon....

Allgemeine Passung, tja, die kannst Du dir selber ja über gaaanz viele Parameter einstellen. Ich bin mir sicher, dass diese Maschine sehr brauchbare Ergebnisse produziert. Das ist ja schon eine sehr hochwertige Fräse. Und Fräser, die gibt es ja „an jeder Straßenecke“. Ich meine damit, dass wenn Du diese Maschine hast, würde ich ersteinmal die Fräser verwenden, die DEGOS empfiehl. Das hat den Hintergrund, dass wenn irgendetwas nicht richtig paßt oder Deine Fräsergebnisse nicht gut sind, immer die Frage nach den Fräsern kommen wird. Wenn Du später Routine hast, kannst Du dir ja deinen Lieferanten auswählen. Da ist die Auswahl schon recht groß. 

Zu den Titanabutments kann ich nichts genaues sagen, meines Wissens nach müßen die nass gefräst werden; dass geht mit der Maschine, glaube ich, nicht. 

Viel Erfolg

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

lass Dir von Ali was fräsen , cam naja geht so.

 

http://www.yenadent.com/Products/Machines/#D61

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Moin bastler , 

habe 6 Jahre CADCAM Erfahrung , hatte nur gehofft das jemand schon länger mit der Maschine arbeitet und mir evtl was genaues dazu sagen kann . Fräszeiten die von den Herstellern versprochen werden kommen ja meist nicht sooo ganz hin . Die Maschine kann Nassschleifen , das weiß ich . Ich habe bis jetzt nur mit der 750i der 250i und der zeno 4030 gearbeitet und jetzt möchten wir halt noch eine große dazu haben . Das ich die Passung über Parameter einstellen kann weiß ich , aber es ist ja so das zB die 250i nicht so geile Ergebnisse produziert zB von außen, von innen ist die besser als die 750i einfach weil auch der Einstellwinkel bis 15 Grad kein Problem ist . Bei der 750i ist es so das sie von außen richtig geile Ergebnisse produziert aber von innen nur einen Winkel von 10 Grad erreicht, was kann da die 355 x6 ? . 250i 750i und 355 x6 sind 5 Ach Maschinen mit denen man zb auch geile MG´s fräsen kann die zeno 4030 ist ja nur eine 3bzw 4 Achs Maschine . Aber wie gesagt gibt es unter den 5-Achs-Maschinen ja auch Unterschiede . Hatte gehofft das mir da jemand evtl Erfahrungsberichte geben kann , grade im Bezug auf Abutments . Bei der 750i ist nach einem Override von 100% schluss , die 250i kann man für schnelle käppchen auf 140% laufen lassen ohne Einbuße . Dementsprechend auch die Frage was kann da die 355 x6 ? Kann man den Override da problemlos bei 150% laufen lassen oder ist das bei der Maschine nicht so empfehlenswert ? Nur weil ich solche sachen manuell einstellen kann , heißt das ja noch lange nicht das die Qualität auch gleichbleibend gut ist . 

LG Laura 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hallo Laura,
wenn du mit den Maschinen prinzipiell zufrieden bist & keine Probleme hast, würde ich den Hersteller nicht wechseln. Auch, da Support & Herstellung aus Deutschland.
Für bessere Oberflächen, etc. ggf. auf eine andere CAM/Strategien gehen, was bestimmt 70% der Fräsergebnisse ausmacht. Deine Erläuterungen (innen besser als außen) klingen für mich nach einem reinen Strategie"problem", da die Maschine ja kein Eigenleben hat :)

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hallo Laura nochmal,
ich habe mir gerade mal die Maschine auf deren Website angeschaut. Folgendes ist mit aufgefallen, was du ggf. genauer betrachten solltest:
-nur 3mm Schaft Werkzeuge (Metallbearbeitung?)
-kein abgedeckter Werkzeugwechsler
-Werkzeugwechsel dauert 1:30 Minuten
-gleichzeitiges/über Nacht fräsen im Nass-/Trockenbetrieb nicht möglich, da Blanks nicht geschützt
-Drehende Spindel als 5. Achse -> geringe Winkel + instabil
-Absaugkonzept
-Bediensoftware

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?