Online Gäste: 120 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.738 Neu: Richard Polok | Besucher Heute: 599 Gestern: 1.046 Gesamt: 7.783.016 Registrieren | Passwort? | Login

Das Verpackungsgesetz

Ich kann im Augenblick nicht erkennen das ich Registrierungsplichtig bin ??? Mit dem Endverbraucher hat ein Labor üblicherweise nix zu tun ??!!                                                                                                                                                 https://www.verpackungsregister.org/de/information-orientierung/hilfe-erklaerung/faq/?

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hi HP,

schau mal hier:

https://oeffentliche-register.verpackungsregister.org/Manufacturer

Deine Daten angeben oder einfach nur PLZ und du siehst ob du registriert bist. Es zeigt auch wer in deinem Gebiet registriert ist. D.h. auch ob ein Mitbewerber sich registriert hat. Dieses Verzeichnis ist für jeden zugänglich. Soll heißen, übertrieben gesagt, wenn es jemand auf dich abgesehen hat und du nicht im Register stehst, könnte er dich verklagen.

Endverbraucher ist in unserem Fall der ZA, da er unser Kunde/Abnehmer ist und nicht der Patient.

Beste Grüße

MasterDisaster

 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

....was ich damit sagen will....ja du bist verpflichtet. Ich würde es aus o.g. Gründen auch schnell nachholen. Da kommt man nicht dran vorbei.

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Kann mir jemand sagen wie es aussieht wenn ich keine Verpackungen in Umlauf bringe? Dann braucht einen das auch nicht zu interessieren? 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hallo philcad,

es zählen z.B. auch Labortüten dazu die du deinen Kundenzur Verfügung stellst. Wenn du Kunden per Post belieferst mit Kartons aus Pappe ebenso. Du musst es halt nachweisen können, dass du tatsächlich keine Verpackung an deine Kunden weitergibst. Wird schwer werden. 

Gesamtstimmen: 1
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

MasterDisaster schrieb:

Hallo philcad,

es zählen z.B. auch Labortüten dazu die du deinen Kundenzur Verfügung stellst. Wenn du Kunden per Post belieferst mit Kartons aus Pappe ebenso. Du musst es halt nachweisen können, dass du tatsächlich keine Verpackung an deine Kunden weitergibst. Wird schwer werden. 

Wir verwenden schon seit vielen Jahren für die Auslieferung ausschließlich Mehrwegverpackungen, von daher ist das kein Problem.

Labortüten bekommen wir ja befüllt zurück, die Frage ist nun ob das ausreichend ist da wir diese dann ja selbst entsorgen.

Ansonsten: Weiß jemand wo man Labortüten kaufen kann, bei denen der Hersteller bereits die Entsorgungsgebühren entrichtet hat? Oder gibt es sonst noch eine Möglichkeit außer keine Labortüten mehr zur Verfügung zu stellen?

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Seiten