Online Gäste: 126 Mitgl.: 1 | Mitgl. Gesamt: 9.690 Neu: LinguaDent | Besucher Heute: 2.001 Gestern: 1.939 Gesamt: 7.379.809 Registrieren | Passwort? | Login

Ausbildung zum Zahntechniker

Hallo @ all,

neben den vielen Unternehmen, die ihre Produkte hier auf der IDS präsentieren, ist natürlich auch die Standesvertretung der Zahntechnikerinnungen, der VDZI mit einem eigenen Stand vertreten und konnte mir einige Fragen beantworten.

Unter anderem die, ob Praxislabore eine Ausbildung zum Zahntechniker anbieten dürfen.
Ich kann mir gut vorstellen dass jetzt einige aufhorchen und sagen das geht ja garnicht.

Ich war auch der Auffassung, dass das absolut nicht möglich ist.

Aber gerade in der heutigen Situation, in der immer weniger Labore ausbilden, anders herum aber händeringend Zahntechniker gesucht werden, dachte ich, es darf darüber nachgedacht werden, ob auch Praxislabore zumindest wenn sie einen ZTM beschäftigen auch ausbilden dürfen.

Ich war überrascht, dass es diese Möglichkeit gibt.

Die Erlaubnis hierzu erteilt die zuständige Handwerkskammer, die gegebenenfalls Rücksprache mit der Innung hält. Sollten die örtlichen Bedingungen gegeben sein, kann also durchaus eine solche Zusage erteilt werden.

Habt ihr Fragen hierzu, könnt ihr euch gerne direkt an den VDZI wenden.

Ich sehe diese Möglichkeit durchaus positiv. Denn es ist doch klar, dass ein gut arbeitendes Praxislabor durchaus in der Lage ist, interessierte geeignete junge Menschen zum Zahntechniker auszubilden. Letztlich ist  jeder ausgebildetete Zahntechniker eine Bereicherung für die Branche, egal wo er das Handwerkszeug für seinen Beruf erlernt hat.

Fazit - Ihr braucht Zahntechnikert?

Bietet eine Ausbildung an, bestenfalls zu Konditionen die einen jungen Menschen motivieren, diesen handwerklich höchst interessanten Beruf zum Lebensinhalt werden zu lassen.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Euer

Thorsten

Hallo Thorsten,

bin ich voll bei dir.  Warum soll eine gute Ausbildung nicht auch in einem meistergeführten Praxislabor möglich sein ?

Wahrscheinlich muss dieser Lehrling auch nicht allzu häufig zu Hol- und Bringediensten in anderen Praxen  unterwegs sein und so seine Ausbildungszeit vergeuden ;-) ... und vermutlich sieht er seine angefertigten Arbeiten auch öfters mal im Mund des Patienten, was ihn vielleicht eher zum Nachdenken über sein Tun anregt als theoretische Erklärungen am Modell....   

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?