Online Gäste: 97 Mitgl.: 1 | Mitgl. Gesamt: 9.761 Neu: Arty | Besucher Heute: 622 Gestern: 1.335 Gesamt: 7.971.495 Registrieren | Passwort? | Login

Yenadent D10 / D10W Erfahrungen

Moin in die Runde,

hat jemand praktische Erfahrungen mit Yenadent Fräsmaschinen?

Wir überlegen und evtl. die D10W zu zulegen. An sich sieht diese recht vielversprechend aus.

Grüße

 

Hallo Seystar,

war auch mal an Yenadent interessiert, mein Bauchgefühl ließ uns dann aber zu MB Maschinen GmbH und der Desk51 gehen.

Nichts gegen Yenadent aber uns hat dann doch der mittelständige, deutsche Betrieb mehr zugesagt.                                         

 

 

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Hi,
Yena produziert in der Türkei, MB in China.
Wichtigste Frage, die man sich IMHO stellen sollte: kann der Support in DE das leisten, was man benötigt!

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Vielen Dank für Eure Einschätzungen,

Das mit dem "Made in Germany" ist ja heutzutage so eine Sache. Denke, dass kein Hersteller in der Desktop-Klasse wirklich zu 100% seine Maschinen in Deutschland fertigt, dazu ist der Preisdruck zu hoch. Da wird auch zu gekauft oder "outgesourct". Die Entwicklung und Endmontage ist dann noch in Deutschland.

Mit dem Support ist das bei uns ehe so eine Sache. Wir sind weit ab der üblichen Routen. Zum nächsten Depot sind es 4,5 Flugstunden und Ersatzteile bekommt man nicht unter 2 Wochen, und das ist dann schon Express. Da ist es wichtiger, dass Teile selbst gewechselt werden können bzw. lange Lebensdauer haben.

Bei Yenadent hätte ich zumindest den direkten Kontakt zum Hersteller.

MB muss ich mir mal näher ansehen und kontaktieren.

Vielen Dank für die Tipps und Grüße

Seystar

Gesamtstimmen: 0
Wie hilfreich war dieser Beitrag?