Online Gäste: 64 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.814 Neu: Bluetoothkfo | Besucher Heute: 1.361 Gestern: 1.501 Gesamt: 8.726.619 Registrieren | Passwort? | Login

Vom diagnotischen Aufwachsen zur gelungenen keramischen Verblendung | Renfert & VITA in Langen

  
Veranstalter
Renfert GmbH
 
Kategorie
Azubi-Kurs
Einsteigerkurs
Kurs
Kurs (2 Tage)
Workshop
 
Anmeldegebühr
470
 
Fachbereich(e)
Aufwachstechniken
Bemahlung Keramik
Einfärbekurs
Färbetechnik
Verblendung Composite
Verblendung Keramik
Zahnfarbe
 
Zielgruppe
Auszubildene
Labore
Laborinhaber
Meister
Meisterschüler
Zahnärzte
Zahntechniker
Zahntechnikermeister
 

Den Aufbau und die Form von Zähnen keramisch umzusetzen, stellt lernende und motivierte Zahntechniker immer wieder vor eine Herausforderung. Denn die keramische Schichtung zeigt
erst nach dem Brand ihr wahres Gesicht. Um die Vorstellungskraft für anatomische Strukturen und Formen sowie die Wirkung verschiedener Schichtdicken in unterschiedlicher Transluzenz und Chromazität zu schulen, helfen diagnostische, zahnfarbene Wax-ups. Mit diesen können alle Facetten einer keramischen Schichtung hyperrealistisch simuliert werden, was bei der Planung und der Kommunikation von Reproduktionen ein zielgerichtetes Vorgehen ermöglicht. Entdecken Sie bei der anschließenden keramischen Umsetzung, wie Sie mit Ihrer geschulten Vorstellungskraft gelungene keramisch verblendete Restaurationen entstehen lassen.

 

Ziel des Kurses

Sie erlernen anhand eines didaktischen Konzepts mit dem GEO Expert Wax Set A. Bruguera, wie Sie mit zahnfarbenen Modellierwachsen ein hyperrealistisch-naturnahes Wax-up entstehen lassen können. Sie können den histo-anatomischen Zahnaufbau aus Dentin und Schneide gezielt in Wachs umsetzen. Ihr gelerntes Wissen und ihre geschulte Vorstellungskraft können Sie auf die keramische Schichtung mit dem Verblendkeramiksystem VMK Master, VITA VM 9 und VM 13 übertragen und damit ihr ästhetisches Potential voll ausschöpfen.

 

Inhalte

Am ersten Tag lernen Sie die Grundlagen für ein diagnostisches Wax-up kennen und wachsen unter Anleitung einen Front- und Seitenzahn auf dem Modell auf. Am zweiten Tag folgt analog die keramische Umsetzung. Mit ihren gewonnenen Erkenntnissen schichten Sie eine Front- und Seitenzahnkrone mit Dentin- und Schneidemassen.
- Histo-anatomische Betrachtung der Zähne (Bio-Morphologie)
- Didaktische Schritt für Schritt Anleitung eines Frontzahnes und eines Molaren
- Ästhetischer Zahnaufbau mit Dentin, Schneide und Transparenz
- Reproduktion von Mamelons
- Naturnahes Wax-up mittels Effekt-Modellierwachsen
- Textur der Oberfläche
- Aufwachstechnik
- Wachstechnologie mit elektrischen Geräten
- Abstimmung von Gerüstlegierung und Keramik
- Gerüstgestaltung: Wachsmodellation, Gießtechnik, Ausarbeiten
- Gerüstvorbereitung: Oberfläche konditionieren, Opaker auftragen und brennen
- Verblendung: Zahnform, -funktion, -oberfläche
- Farbe gezielt aufbauen
- Keramikbrand: Brandführung, Vortrocknen, Aufheizen, Brenntemperatur, Abkühlen
- Finish: Oberflächengestaltung/ -textur, Glanzbrand, Politur
- Systematisches Vorgehen bei der Fehleranalyse

 

Zielgruppe

Auszubildende, Anfänger, Wiedereinsteiger (z.B. nach einer Berufspause) ohne Verblenderfahrung, aber auch Fortgeschrittene, die die Grundlagen einer keramischen Verblendung erlernen bzw. rekapitulieren wollen, um mit patientengerechten Restaurationen erfolgreich zu sein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Kontakt

Renfert GmbH
Untere Giesswiesen 2

78247 Hilzingen

Fon: +49 7731 82080
Mail: education@renfert.de
Web: http://www.renfert.com/education
Datum Ort Anmelden
03.11.2020 bis 04.11.2020 63225 Langen