Online Gäste: 91 Mitgl.: 1 | Mitgl. Gesamt: 9.814 Neu: Bluetoothkfo | Besucher Heute: 1.352 Gestern: 1.501 Gesamt: 8.725.970 Registrieren | Passwort? | Login

eLABor aid® Kurs mit dem GC Initial LiSi Press Keramik System

  
Veranstalter
GC Germany
 
Kategorie
Kurs (2 Tage)
 
Anmeldegebühr
1000,00
 
Fachbereich(e)
Dentale Fotografie
 
Zielgruppe
Zahnärzte
Zahntechniker
 

image

image


Vom Digitalfoto zur richtigen Farbe mit dem GC Initial LiSi Press Keramik System!

 

Problem: Die vorhersehbare farbliche Reproduktion natürlicher Frontzähne ist nach wie vor eine nicht zu unterschätzende Herausforderung im Alltag. Durch Praxis- und patientennahes Arbeiten lassen sich Ergebnisse zwar optimieren, jedoch ist der Erfolg größtenteils von Erfahrung, Talent und nicht zuletzt von einer guten Portion Glück abhängig. Durch die Gegebenheiten des modernen, globalen Marktes entstehen zusätzliche Herausforderungen die es dem Zahntechniker meist nicht ermöglichen den Patienten zu Gesicht zu bekommen. Wie lässt sich die Zahnfarbe mit einfachen Mitteln sicher kommunizieren und wie kann der Zahntechniker diese zuverlässig reproduzieren und zwar gleich beim ersten Versuch?

Lösung: Das eLAB® System ist das Ergebnis jahrelanger Bemühungen der BioEmulation Gruppe die Farbkommunikation zwischen Praxis und Labor zu perfektionieren. Durch intensive Forschung, zahlreiche Versuche sowie den engen Austausch zwischen Experten beider Gebiete gelang es ein komplettes Protokoll für die standardisierte fotografische Dokumentation mit Hilfe einer handelsüblichen Spiegelreflexkamera, einem beliebigen Makroblitzsystem, sowie dem polar_eyes® Filter zu entwickeln. Die Bilddaten werden anschließend digital bearbeitet und die Zielfarbe kann vom Computerbildschirm gemessen werden. Mit Hilfe einer systemspezifischen Tabelle wird die nächstliegende Dentinfarbe ermittelt und anschließend gezielt abgemischt, um eine hohe Farbgenauigkeit zu gewährleisten. Eine "Testmischung" wird mit Hilfe der visual_eyes® Flüssigkeit erstellt und in einer realistischen Schichtstärke auf das Gerüst aufgetragen bevor die farbliche Wirkung noch mal gemessen oder sogar digital einprobiert werden kann. Auf diese Weise kann der Zahntechniker vorhersehbar zu einer genauen farblichen Übereinstimmung gelangen. Das eLAB® System eignet sich ebenfalls für die Umsetzung von keramischer Gingiva.

Kursinhalt:


Als Kursgrundlage dient ein Simulationsmodel welches aus extrahierten Zähnen besteht. In diesem Kurs wird eine Krone auf dem Zahn 21 mit der GC Initial LiSi Keramik geschichtet. Mit Hilfe einer gewöhnlichen Kameraausrüstung für die Dentalfotografie sowie dem polar_eyes® Filter wird die Zahnfarbe ermittelt und anhand des eLABor® Systems umgesetzt. Nach Vollendung können die Kursteilnehmer ihre Restauration in-vitro einprobieren und sich von der Farblichen Übereinstimmung selbst überzeugen.

Was lerne ich:

  • Anwendung des CIEL*a*b* Farbraum System für eine neue Farbkommunikation ohne Farbring

  • Objektive Farbkommunikation zwischen Praxis und Labor über die Distanz

  • Einführung in das eLAB® System mit Hilfe vom Adobe® Lightroom® und Apple® Keynote.

  • Praktische Umsetzung eines oberen mittleren Schneidezahns mit dem GC Initial LiSi Press Keramik System, anhand eines simulierten Patientenfalles. 

Referent:

image

Sascha Hein

In der Kursgebühr enthalten:

  • Ein Kursmodell mit einem GC LiSi Press Käppchen
  • Die Verpflegung an beiden Kurstagen
  • Ein gemeinsames Abendessen

Was ist Mitzubringen:

  • Persönliche Instrumente zum Verblenden von Dentalkeramik sowie einen kleinen- bis mittelgroßen Pinsel.
  • Eine digitale Spiegelreflexkamera mit Makroblitz und Makroobjektiv.
  • Der entsprechende polar_eyes® Filter kann nach Rücksprache während des Kurses für die Modelle Canon MT24EX, Nikon R1C1, Metz MB-15 sowie Sigma EM-140DG (beide Ringblitz) zur Verfügung gestellt werden.
  • Ein Laptopcomputer mit den neusten Versionen von Adobe Classic CC Lightroom bereits installiert.
    Eine kostenfreie 7-tägige Test Version kann unter www.adobe.de heruntergeladen werden. Seit Oktober 2017 gibt es eine neue mobile Version von Lightroom mit dem leider verwirrenden Namen "Lightroom CC" - Bitte nicht diese Version installieren.
  • Eine formatierte, leere Speicherkarte für Ihre Kamera. Bitte darauf achten das die Karte wirklich leer ist.

Kontakt

GC Germany GmbH
Seifgrundstraße 2

61348 Bad Homburg

Fon: 0 61 72 / 9 95 96 – 66
Hotline: 0 61 72 / 9 95 96 – 11
Mail: support.germany@gc.dental
Web: http://www.gcfortbildung.de
Datum Ort Anmelden
09.10.2020 bis 10.10.2020 47799 Krefeld