Online Gäste: 50 Mitgl.: 0 | Mitgl. Gesamt: 9.853 Neu: Larsito | Besucher Heute: 654 Gestern: 706 Gesamt: 9.068.275 Registrieren | Passwort? | Login

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation – das Problem des 21. Jahrhunderts

  
Veranstalter
GC Germany
 
Kategorie
Workshop
 
Anmeldegebühr
99,00
 
Fachbereich(e)
Molaren-Inzisiven Hypomineralisation (MIH)
 
Zielgruppe
Zahnärzte
 

image

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation – das Problem des 21. Jahrhunderts Diagnose und Therapie aus Sicht des Praktikers

 

Im Praxisalltag werden wir immer häufiger mit der Molaren-InzisivenHypomineralisation (MIH) bei Kindern- und Jugendlichen konfrontiert - häufiger als mit Karies! Mittlerweile betrifft die MIH nicht nur die bleibenden Sechser und Einser, sondern auch die Eckzähne und Prämolaren im bleibenden und im Milchgebiss. Die jungen Patienten haben nicht nur Farb- und Formveränderungen an Ihren Zähnen, sondern häufig auch starke Beschwerden und ein hohes Therapiebedürfnis. Was können wir als Praktiker tun? Welches Prophylaxe-Konzept können wir unseren Patienten und den Patienteneltern anbieten? Wie muss unsere Therapie aussehen, damit sie langfristig zum Erfolg und zu zufriedenen Patienten führt? Diesen und weiteren Fragen geht der MIH Workshop unter dem Aspekt der Anwendbarkeit im Praxisalltag nach. Wir freuen uns auf Sie!


Kursbeschreibung:

  • Wie erkenne ich die MIH klinisch?
  • Wie muss das MIH-Prophylaxe-Konzept aussehen?
  • Wie muss die Zusammenarbeit Patient-Eltern-Zahnarzt aussehen?
  • Wie muss das Therapie-Konzept aufgebaut sein, damit es zum langfristigen Erfolg führt? 

 

Referentin:

image

Dr. Nina Zeitler M.Sc.




Kontakt

GC Germany GmbH
Seifgrundstraße 2

61348 Bad Homburg

Fon: 0 61 72 / 9 95 96 – 66
Hotline: 0 61 72 / 9 95 96 – 11
Mail: support.germany@gc.dental
Web: http://www.gcfortbildung.de
Es tut und leid, es gibt keine Termine mehr in diesem Jahr.