Hochaktuell, wissenschaftlich fundiert und für alle erreichbar

Hochaktuell, wissenschaftlich fundiert und für alle erreichbar

Im Bereich der Fort- und Weiterbildung ist GC bekannt für innovative Formate und spannende Themen. Auch 2022 überzeugt das Kursprogramm mit einem interessanten Spektrum an zahnmedizinischen Fortbildungen; sowohl in Deutschland als auch am GC Campus in Leuven (Belgien). Ob Präsenz- oder Online-Fortbildung – das Unternehmen bleibt der Devise treu: Zahnmedizinische Weiterbildung muss für ALLE erreichbar sein.

GC Composite Hands-on-Kurs: Einfache Wege zur ästhetischen Frontzahnversorgung

GC Composite Hands-on-Kurs: Einfache Wege zur ästhetischen Frontzahnversorgung

Frontzahnversorgungen aus Composite sind sehr anspruchsvoll. Dem Behandler gelingt es nur dann, den hohen ästhetischen Erwartungen seiner Patienten sowie seinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, wenn die passenden Materialien in der richtigen Farbe verbunden mit der geeigneten Technik zum Einsatz kommen. Dabei ist die Auswahl groß und manche Vorgehensweisen sind äußerst komplex. Dass jedoch auch vereinfachte Techniken je nach Indikation zu hervorragenden Ergebnissen führen können, demonstrierte Dr. Giancarlo Pongione (Italien) in einem Composite Hands-on-Kurs mit dem Titel „Simplified approach to the restoration of the anterior teeth“, der kürzlich in den Räumen der GC Germany in Bad Homburg stattfand.

Erstes MIH Network Meeting bei GC Europe

Erstes MIH Network Meeting bei GC Europe

Heutzutage wird bei einem von sieben Kindern an einem oder mehreren Zähnen die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) diagnostiziert. Über die Ätiologie der Entwicklungsstörung ist bislang nicht viel bekannt. Die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten sind begrenzt und die Kenntnisse reichen für eine erfolgreiche Therapie oft nicht aus. Anfang März traf sich im Campus von GC Europe (Leuven, Belgien) unter der fachkundigen Leitung von Prof. Dr. Norbert Krämer (Universität Gießen) erstmals ein Kernteam bestehend aus erfahrenen, und auf das Thema MIH spezialisierten, Wissenschaftlern, Kinderzahnärzten und Allgemeinzahnärzten. Ihr Ziel ist es, eine langfristige Zusammenarbeit ins Leben zu rufen, um praktikable Lösungen rund um das Thema MIH zu diskutieren und anzubieten.

CEREC Curriculum für Zahnärztinnen: Wissensaustausch auf Augenhöhe

CEREC Curriculum für Zahnärztinnen: Wissensaustausch auf Augenhöhe

Am 15. Dezember 2021 startete das CEREC Ladies-Curriculum, die erste Kursreihe nur für Zahnärztinnen. Die aus sieben Modulen bestehende Weiterbildung wurde von Dr. Gertrud Fabel und Dr. Ariane Schmidt ins Leben gerufen und wird in Zukunft regelmäßig angeboten. Im Interview mit Kerstin Behle (Professional Services Manager, GC) sprachen die beiden Expertinnen in Sachen Digitale Zahnheilkunde und national wie international renommierten Referentinnen über „Female Dentistry“ sowie ein neues Material, das begeistert.

„Zahntechnik plus“: Branchentreff diskutierte veränderte Verfahrensabläufe im Dentallabor

„Zahntechnik plus“: Branchentreff diskutierte veränderte Verfahrensabläufe im Dentallabor

Kraftvoll! So setzte Ende März 2022 die Premiere von „Zahntechnik plus“ in Leipzig ein Zeichen für die Leistungsfähigkeit und Dynamik der Branche. Im Fokus standen veränderte Verfahrensabläufe im Dentallabor basierend auf digitalen Technologien und optimierten Werkstoffen und Verfahren. Einer der Referenten war ZTM Andreas Kunz (Berlin). Der seit Jahren als authentischer Impulsgeber bekannte Zahntechniker präsentierte mit dem ONE SQIN Micro-Layering ein Vollkeramikkonzept (GC Initial™ IQ ONE SQIN), das effizientes und wirtschaftliches Arbeiten mit Ästhetik und Funktion vereint.

News im Februar

News im Februar

Wir haben nicht nur unsere Performace der Webseite optimiert.

Weitere Lernfelder von Arnold Hohmann sind dazugekommen.
… neue interessante Stellenangebote sind online.
… Termine von GC im Eventkalender

Stichwort Eventkalender – was macht den perfekten Terminkalender aus?

Arnold Hohmann – zahntechnisches Grundwissen in Lernfeldern

Arnold Hohmann – zahntechnisches Grundwissen in Lernfeldern

Erfolgreich lernen mit den richtigen Prüfungsfragen

Arnold Hohmann erarbeitet Fragenkataloge, er nennt sie Lernfelder, die dem Auszubildenden in die Tiefen des zahntechnischen Grundwissens eintauchen lässt. Die interaktive Gestaltung macht den Wert des Werkes aus. Wir sind stolz sein umfangreiches aktuelles Werk hier präsentieren zu können.

Faszination Komposit

Faszination Komposit

Den offenen kollegialen Austausch auf einem hohen fachlichen Niveau fördern und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse praxisnah vermitteln – das sind die erklärten Ziele der Studiengruppe für Restaurative Zahnmedizin.

28. DGKiZ-Jahrestagung: Präsentation und Verleihung des Praktikerpreises

28. DGKiZ-Jahrestagung: Präsentation und Verleihung des Praktikerpreises

Ehrung der Preisträgerinnen 2020 und 2021 Vom 23. bis zum 25. September 2021 fand die 28. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ) virtuell statt. Neben dem wissenschaftlichen Hauptprogramm mit den diesjährigen Schwerpunktthemen „Pulpamanagement“ und „Kommunikation“ wurde auch der von GC gestiftete Praktikerpreis der DGKiZ für die Jahre 2020 und 2021 verliehen. Die Preisträgerinnen sind Dr. Stefanie Amend und Leonora Schmidt-Cacuci. Der Praktikerpreis wird seit 2001 jährlich im Rahmen des

Weiterlesen

GC Aadva Implantate scheinen marginalem Knochenabbau vorzubeugen

GC Aadva Implantate scheinen marginalem Knochenabbau vorzubeugen

In der Implantologie gilt das periimplantäre Knochenniveau als einer der wichtigsten Faktoren, um ein funktionelles und ästhetisches Behandlungsergebnis zu erzielen. Eine kürzlich am Kyushu University Hospital (Japan) durchgeführte prospektive Studie belegt bei Aadva™ Implantaten (GC) zusätzlich zu Drei-Jahres-Erfolgs- und Überlebensraten von 100 Prozent eine hervorragende periimplantäre Knochenstabilität.