G-ænial® A’CHORD

Zeitersparnis, Sicherheit und Effizienz im Workflow

Das neue Universal-Composite G-ænial A’CHORD kommt bei Zahnärzt:innen sehr gut an. Dr. Thomas Willen aus Hamburg ist vor allem von der Zeitersparnis sowie dem sicheren und effizienten Workflow des hochästhetischen Materials überzeugt. 

Die Anforderungen an Composite-Restaurationsmaterialien sind für Zahnärzte klar definiert: Sie sollen sowohl eine vereinfachte, weniger fehleranfällige, sichere als auch zeitsparende Füllungstherapie ermöglichen – und dabei hochästhetische Ergebnisse erzielen. Diesen Ansprüchen wird das neue Universal-Composite G-ænial A’CHORD in jeglicher Hinsicht gerecht. In der zahnmedizinischen Praxis überzeugen insbesondere die Zeitersparnis sowie der sichere und effiziente Workflow des Materials. Das gelingt durch den Verbund von nicht-klebrigen Bis-MEPP-Monomeren mit einer optimierten Füllstoff-Monomer-Kombination aus den patentierten GC-Technologien Full-Coverage-Silane Coating (FSC) und High-Performance Pulverized CERASMART (HPC).

Diese Füllertechnologie ermöglicht darüber hinaus eine natürlich fluoreszierende Ästhetik, auch unter UV und UV-nahem Licht, und gewährleistet somit hochästhetische Ergebnisse unter allen Lichtverhältnissen, wie Dr. Willen bestätigt. Dass die im System enthaltenen opaken Farben bei Füllungen im Frontzahnbereich bereits durch den Einsatz in dünnen Schichten verhinderten, dass Grauschleier entstehen, fällt dem erfahrenen Zahnarzt darüber hinaus positiv auf.

Unishade-System erweitert den Spielraum 

Die Zufriedenheit seiner Patienten steht für den Zahnarzt aus Hamburg an erster Stelle. So sieht er die großen Vorteile darin, dass sich der Farbton der Restauration anhand des VITA®-Farbrings im Vorfeld bestimmen lässt und das finale Ergebnis exakt passt. Mit nur 5 Core-Farben des Unishade-Systems von G-ænial A’CHORD kann die Ästhetik der 16 klassischen Vita-Farben erreicht werden. „Die Core-Farben erweitern für mich den Spielraum und reduzieren Fehler“, hält Dr. Willen begeistert fest.

Die Konzentration auf 5 Core-Farben bietet Zahnärzten durch den geringeren Bedarf an Lagerbestand einen echten Kostenvorteil. Hinzu kommt die Zeitersparnis, denn das Composite ermöglicht eine einfache Farbauswahl und erreicht schon durch kurzes Polieren einen außergewöhnlichen Hochglanz, der dank der gleichmäßigen Nano-Füllstoffverteilung und einem hohen Füllstoffgehalt dauerhaft anhält.

Fazit

G-ænial A’CHORD ermöglicht Zahnärzt:innen eine hochästhetische, farbstabile und verschleißfeste Füllungstherapie, die durch eine einfache Handhabung sowie Zeit- und Kosteneffizienz besticht. Das Ergebnis sind zufriedene Patient:innen mit langanhaltenden, unsichtbaren Restaurationen.

Überzeugen Sie sich von den Vorzügen des neuen Universal-Composites und beeindrucken Sie Ihre Patient:innen mit dieser einfachen Lösung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gaenialachord.com.

Hochästhetisches Material: das neue Universal-Composite G-ænial A’CHORD © GC
Frontzahnpräparation mit G-ænial A’CHORD © Javier Tapia Guadix, Spanien
Diesen Beitrag teilen

Über GC Germany

GC EUROPE ist das europäische Tochterunternehmen der GC Corporation.

Seit über 25 Jahren kennen und schätzen uns Zahnärzte und Zahntechniker als Dienstleister erster Güte und Lieferanten qualitativ hochwertiger Produkte und Materialien, die leicht zu verwenden sind. Unser Streben, erstklassige zahnärztliche Versorgung zu ermöglichen, resultiert in der laufenden Entwicklung neuer, hochwertiger Produkte für unsere Kunden. Wir sind führend in der Glasionomertechnologie und seit mehr als 20 Jahren für Fachwissen und Fortschritt im Bereich Gipsprodukte wie auch Abform- und Einbettmaterialien bekannt. In den vergangenen Jahren haben wir unser Produktportfolio mit innovativen Systemen und Produkten für ästhetische Zahnheilkunde und minimale Intervention um zusätzliche strategische Bereiche erweitert.