Universell, schnell, flexibel und zuverlässig

Initial LiSi Block und G-CEM ONE von GC: Das perfekte Paar für Einzelzahnrestaurationen

Heutzutage arbeiten Zahnarztpraxen effizient und nach straffen Zeitplänen. Vereinfachte Abläufe ohne Qualitätseinbußen sind wesentlicher Bestandteil einer Praxis, um dauerhaft reibungslose Prozesse sicherzustellen. Basierend auf langjährigen Erfahrungen in der digitalen Zahnheilkunde und im Bereich der Befestigungsmaterialien bietet GC innovative Lösungen, die bereits viele Zahnärzte auf Anhieb überzeugten.

Der CAD/CAM-Block Initial™ LiSi Block und das selbstadhäsive Befestigungs-Composite G-CEM ONE™ von GC bilden das perfekte Paar, um eine effiziente Behandlung in der Praxis von heute zu gewährleisten. Der vollständig kristallisierte Lithium-Disilikat CAD/CAM-Block verfügt ohne zusätzliches Brennen über optimale physikalische Eigenschaften. Im Vergleich zur herkömmlichen Verarbeitung von Lithium-Disilikat lassen sich so nicht nur 40% der Verfahrenszeit einsparen, sondern zusätzlich passgenaue Ränder erzielen. Die GC eigene und für die CAD/CAM-Zahnmedizin weiterentwickelte HDM-Technologie (High Density Micronization) ermöglicht eine gute Schleifbarkeit, hohe Abrasionsbeständigkeit, passgenaue Ränder und ästhetische Ergebnisse mit natürlichem Glanz. Dank dieser Eigenschaften ist Initial LiSi Block die ideale, zeitsparende Chairside-Lösung für Patienten-Behandlungen in nur einem Termin.

Die Restauration kann in kürzester Zeit hochglanzpoliert oder bei Bedarf, mit dem neuen malbaren Farb- und Micro-Layering Keramikkonzept Initial™ IQ ONE SQIN und den Initial™ Lustre Pastes ONE individualisiert werden.

Grundlage für den Behandlungserfolg ist nicht nur die optimale Materialauswahl, sondern auch das Befestigungsmaterial, das für einen sicheren Verbund zwischen der Restauration und dem Zahn sorgt.
Die Befestigung mit G-CEM ONE ist schnell und einfach, mit einer sehr effizienten Dunkelhärtung und einer Abbindezeit von nur 2‘45“. Der optionale Adhesive Enhancing Primer (AEP) mit innovativer GC „Touch Cure“-Funktion kann in anspruchsvollen klinischen Situationen, z.B. nicht-retentiven Präparationen verwendet werden, um die Haftwerte nochmals zu optimieren. Ein spezieller Initiator im AEP beschleunigt die chemische Aushärtung (Dunkelhärtung) von G-CEM ONE, um einen optimalen Verbund zu erzielen. Er wird einfach aufgetragen und kurz verblasen – eine zusätzliche Lichthärtung ist nicht erforderlich. G-CEM ONE eignet sich für alle Herausforderungen. Das Material ist für die Befestigung indirekter Restaurationen aus Metall, Composite und Keramik, von Inlays, Onlays, Kronen, Brücken und Stiften geeignet. Auch an Schmelz und Dentin werden hervorragende Haftwerte erzielt.

Die beiden universellen, zeitsparenden und zuverlässigen Produkte arbeiten in perfektem Einklang. Dank ihrer Indikationsvielfalt und den zahlreichen Optionen der Fertigstellung steht Zahnärzten eine vielseitige Lösung mit breitem Anwendungsspektrum zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen

Über GC Germany

GC EUROPE ist das europäische Tochterunternehmen der GC Corporation.

Seit über 25 Jahren kennen und schätzen uns Zahnärzte und Zahntechniker als Dienstleister erster Güte und Lieferanten qualitativ hochwertiger Produkte und Materialien, die leicht zu verwenden sind. Unser Streben, erstklassige zahnärztliche Versorgung zu ermöglichen, resultiert in der laufenden Entwicklung neuer, hochwertiger Produkte für unsere Kunden. Wir sind führend in der Glasionomertechnologie und seit mehr als 20 Jahren für Fachwissen und Fortschritt im Bereich Gipsprodukte wie auch Abform- und Einbettmaterialien bekannt. In den vergangenen Jahren haben wir unser Produktportfolio mit innovativen Systemen und Produkten für ästhetische Zahnheilkunde und minimale Intervention um zusätzliche strategische Bereiche erweitert.