Verleihung des Praktikerpreises auf der 29. DGKiZ-Jahrestagung

Anja Kirchberg ist Preisträgerin 2022

„(Mund)Gesundheit durch Ernährung“ und „Künstliche Intelligenz in der Kinderzahnmedizin – Was kann der Robodoc?“ – das waren die Schwerpunktthemen der 29. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ). Sie fand vom 22. bis zum 24. September 2022 endlich wieder in Präsenz in Hamburg statt. Zu den Highlights der Veranstaltung gehörte das Praktikerforum mit der anschließenden Verleihung des von GC gestifteten Praktikerpreises der DGKiZ. Die diesjährige Preisträgerin ist Anja Kirchberg (DENTALE MVZ – Zahnärztliches Kompetenzzentrum Leipzig).

Den Praktikerpreis 2022 erhielt Anja Kirchberg für ihren Vortrag mit dem Titel „Frontzahntrauma mit komplexer Verlagerung der Zahnanlage 11 bei einem sechsjährigen Patienten (ein Fallbericht)“. Sie beschrieb die Behandlung eines sechsjährigen Jungen, dessen Zahn 11 infolge eines Sturzes kranial um 180 Grad rotiert war. Im Rahmen eines operativen Eingriffs wurde der betroffene Zahn im Juni 2019 in seine Ausgangsposition gebracht. Im Vortrag beschrieb die Referentin detailliert den Behandlungsverlauf inklusive Maßnahmen zum möglichst langfristigen Zahnerhalt.

Anja Kirchberg war eine von vier Referenten, die 2022 am Praktikerforum der DGKiZ teilnahmen. Das Praktikerforum und der mit 1.500,00 Euro dotierte Praktikerpreis sind seit 2001 fester Bestandteil der DGKiZ-Jahrestagung. Überzeugt davon, dass neben wissenschaftlichen Aktivitäten auch die Praxis der Kinder- und Jugendzahnheilkunde zu fördern ist, stiftet GC diesen Preis seit 2020. Im Mittelpunkt der Vorträge des Praktikerforums stehen innovative zahnmedizinische oder interdisziplinäre Behandlungen von Kindern und Jugendlichen, dargestellt anhand eines klinischen Fallbeispiels. Die Gewinner kürt eine unabhängige Jury, deren Mitglieder Zahnärzte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Kinderzahnheilkunde sind.

Prof. Dr. Katrin Bekes, MME, Präsidentin der DGKiZ, freut sich sehr, dass der Praktikerpreis 2022 wieder persönlich überreicht werden konnte. „Die DGKiZ freut sich, dass im Rahmen der 29. DGKiZ-Jahrestagung in Hamburg der von der Firma GC gesponserte Praktikerpreis verliehen werden konnte. Der Praktikerpreis wird jährlich für die beste Präsentation eines innovativen, komplexen und interdisziplinären Falls aus der Kinderzahnheilkunde auf der jeweiligen Jahrestagung ausgelobt. Das Projekt wurde initiiert, um die Praxis der Kinderzahnheilkunde einschließlich der Prävention im Bereich der Kinder- und Jugendzahnheilkunde zu fördern. In diesem Jahr konnte nun Frau Anja Kirchberg für ihre Präsentation „Frontzahntrauma mit komplexer Verlagerung der Zahnanlage 11 bei einem 6-jährigen Patienten“ geehrt werden. Die ungewöhnliche Problemstellung und die getroffene therapeutische Intervention überzeugten die Jury, Frau Kirchberg mit dem Preis auszuzeichnen.“

Verleihung des Praktikerpreises: Prof. Dr. Katrin Bekes, MME (Präsidentin der DGKiZ) Preisträgerin Anja Kirchberg (DENTALE MVZ Leipzig) und Kerstin Behle (Professional Services Manager, GC Germany).
© DGKiZ e.V.

Verleihung des Praktikerpreises: Prof. Dr. Katrin Bekes, MME (Präsidentin der DGKiZ) Preisträgerin Anja Kirchberg (DENTALE MVZ Leipzig) und Kerstin Behle (Professional Services Manager, GC Germany).

© DGKiZ e.V.

Auch auf der 30. Jahrestagung der DGKiZ im kommenden Jahr in Berlin wird es wieder ein Praktikerforum geben, die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der DGKiZ und GC wird weiter fortgesetzt. Informationen zu den Bedingungen für eine Teilnahme in 2023 erhalten Interessenten unter www.dgkiz.de/wissenschaftliche-preise.html.

Über GC Germany

GC EUROPE ist das europäische Tochterunternehmen der GC Corporation.

Seit über 25 Jahren kennen und schätzen uns Zahnärzte und Zahntechniker als Dienstleister erster Güte und Lieferanten qualitativ hochwertiger Produkte und Materialien, die leicht zu verwenden sind. Unser Streben, erstklassige zahnärztliche Versorgung zu ermöglichen, resultiert in der laufenden Entwicklung neuer, hochwertiger Produkte für unsere Kunden. Wir sind führend in der Glasionomertechnologie und seit mehr als 20 Jahren für Fachwissen und Fortschritt im Bereich Gipsprodukte wie auch Abform- und Einbettmaterialien bekannt. In den vergangenen Jahren haben wir unser Produktportfolio mit innovativen Systemen und Produkten für ästhetische Zahnheilkunde und minimale Intervention um zusätzliche strategische Bereiche erweitert.