Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

BEB Preise

  RSS
Mitglied Registered

Ich habe mal eine Allgemeine Frage, wie oft aktualisiert ihr eure BEB Preisliste? Jedes Jahr? Wenn ich z.B. mehr Techniker habe ändert sich ja immer mein Minutensatz oder wenn Materialpreise sich erhöhen die Material kosten. Wenn ich das immer aktuell halten will werde ich ja wahnsinnig und die Kunden wundern sich das die Preise ständig schwanken.

Danke für die Antworten

Dieses Thema wurde geändert Vor 3 Wochen von Techniker1981
AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. April 2021 7:17
Schlagwörter für Thema
Stefan
Mitglied Registered

Ich hebe die Preise meist analog zur BEL Preisanpassung prozentual mit an, also jährlich. Das erledigt dann die Software. Entweder komplett, oder selektiert. Je nach "Gusto". Das ist eigentlich kein Aufwand.

Schöne Grüsse

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. April 2021 7:18
Geschätztes Mitglied Registered

Eine gute Möglichkeit ist es auch immer, mehr Material zu berechnen, dann fällt es zumindest "optisch" zumindest nicht so leicht auf. 

Gruß

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. April 2021 14:34
Thorsten | Admin
Mitglied

hä..., Hilfe.... was erzählest du denn hier?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. April 2021 14:59
Mitglied Registered

Mir ist bewußt, was man machen kann aber ist es auch erlaubt? Bzw. hatte jemand schon mal den Fall, dass er seine Preisliste rechtfertigen musste? Sonst kann ich mir das ganze auch Sparen mit den Minutensätzen und Materialpreisen. Wenn ich alles nach Lust und Laune festlegen kann wozu dann der Aufwand.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. April 2021 15:08
Thorsten | Admin
Mitglied

Der Aufwand spiegelt deine unternehmerischen Kosten inkl. den "gewünschten" Gewinn. Aber das weißt du ja.

Nachdem du das ermittelt hast, schaust du ob du noch Konkurrenzfähig bist.

Zahn- und Bügelbruch

Thorsten

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. April 2021 11:10
Geschätztes Mitglied Registered

@thorsten

...naja, ganz einfach, das hat nix mit "Hilfe" zu tun!

Du kannst zu Deinen Leistungen im BEB ja auch Material berechnen, was Einige vielleicht nicht berechen. Ich meine damit z. B. bei einer Zirkonkrone auch das Zirkon selber pro Einheit oder auch die Verblendkeramik, wenn Du eine MGB über BEB abrechnest, das Material dafür abzurechnen, den Kunststoff für die Fertigstellung usw.  Da gibt es viele Möglichkeiten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. April 2021 14:08
Geschätztes Mitglied Registered

@thorsten

Kleiner Nachtrag. Wie sehe ich denn, ob ich konkurrenzfähig bin? Ich kenne ja die Preise der der Kollegen nicht, also muß ich das aus dem Bauch heraus beurteilen?

Diese Preisfindungsgeschichte ist für GEWERBLICHE Labore immer schwierig, zumal in jeder Praxis vermutlich mindestens 2 Mitbewerber tätig sind. Und da läßt es sich über das abgerechnete Material viel besser darstellen und argumentieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. April 2021 14:20
Teilen:
Diese Seite teilen