Digitales Farbnahme...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Digitales Farbnahmesystem gesucht

10 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
1,452 Ansichten
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Hallo liebe Gemeinde,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe seit ca.8 Jahren das digitale Farbnahmesystem von X-rite (Shade Vision) benutzt. Das System machte eine Farbanalyse und gleichzeitig ein Foto vom gemessenen Zahn. So was ähnliches gab es von Degudent / Shade Eye glaub ich.

Leider ist jetzt unser Akku hinüber und der Support von X-rite wurde eingestellt.

Jetzt bin ich wieder auf der Suche nach einem Farbnahmesystem; das einizige was ich bis jetzt gefunden habe ist das Vita easyshade. Nur das macht leider keine Fotos und das fand ich superpraktisch, eigentlich den Gag am ganzen.

Wisst ihr vielleicht ein ähnliches Farbnahmesystem?

Danke und Servus

Harry

Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht kommt nie zu einer frischen Unterhose.


   
AntwortZitat
Thorsten | Admin
aktives Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi Harry,

die App "Smile Cature" (nur für Iphone) nimmt zwar keine Zahnfarbe, aber das Handling gegenüber einer Camera ist wesentlich einfacher.


   
AntwortZitat
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 211
 

http://www.dmc-cologne.com/site/deutsch/3shape_trios_pod_color_oral_scanner_/spectro_shade_micro_farbmessgeraet/

Die vita bringt ein neues Farbmessgerät zur IDS raus deswegen ist dort im moment ausverkauf von den easy shades!


   
AntwortZitat
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Wow,

danke schon mal für die Tipps.

@Thorsten: das Smile Capture sieht doch eigentlich auch sehr interessant aus, hast du damit schon mal gearbeitet und Erfahrungen sammeln können?

@Peter-79: also das von dir verlinkte ist doch eigentlich das selbe wie früher das von Degudent. Sieht zumindest so aus. Das finde ich sehr interessant. Über das neue Gerät von der Vita, hast du schon irgendwelche Infos darüber?

Ich danke euch beiden schon mal recht herzlich!

Servus

Harry

Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht kommt nie zu einer frischen Unterhose.


   
AntwortZitat
Thorsten | Admin
aktives Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi Harry,

ich habe nur die Fotos gemacht. Die übertragen wir dann auf einen kleinen PC am Keramikplattz. Vll. fragst du einen Vertreter von Goldquadrat (die vertreiben das), ob er dir das mal vorführen kann.


   
AntwortZitat
meistMeister
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 128
 

Hallo Kollegen,

wie sind denn allgemein die Erfahrungen mit diesen Systemen?

Ich habe mir die auch immer wieder von verschiedenen Herstellern angesehen, war aber zumeist von deren Leistungsfähigkeit enttäuscht. Ich hatte immer die Vorstellung von einer sehr präzisen Farbbestimmung und einer damit einhergehenden Arbeitserleichterung. Allerdings bin ich immer zu dem Schluss gekommen, dass dies nicht so ist. Eher im Gegenteil. Ich habe mehr den Eindruck, dass diese Geräte mehr der Show dienen. Mehr als Grundfarbe konnten die nicht.


   
AntwortZitat
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 47
Themenstarter  

Also meine Erfahrungen damit sind nur positiv.

Deswegen will ich ja auch wieder eines haben. Was mich besonders gereizt hat dabei ist die Kombi Farbnahme/Analyse und Foto in einem Arbeitsgang. Verbunden mit der Möglichkeit die Restauration auch zu fotografieren und virtuell einzuprobieren waren Farbänderungen bei nahezu 0%. Also ich persönlich kann nur sagen: "Sofort gerne wieder".

Wobei ich natürlich auch sagen muß das unser Xrite weit über die Möglichkeiten von z.b. Vita Easyshade hinausgeht, allerdings auch preislich in einer ganz anderen Liga angesiedelt war.

Servus

Harry

Wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht kommt nie zu einer frischen Unterhose.


   
AntwortZitat
HP
 HP
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 660
 

Der Hersteller einfach mal rumstöbern ggf Software testen im Downloadbereich anbei noch eine Messung zum spielen geht aber glaube ich nur win7 32 bit viel Spaß

http://www.mht.ch/index.php?uri=micro.html

https://www.dropbox.com/s/w5atlfnfogfv75u/Messung59.shd1?dl=0


   
AntwortZitat
MichaelBuchloch
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 744
 

Ich habe einige Zeit mit x-rite gearbeitet, zum Schluß nahezu nur noch um den Patienten ein wenig zu beeindrucken.

Das war mir dann zu wenig und ich hab's gelassen.

Ich sehe das grundsätzliche Problem dieser Systeme darin, dass ein natürlicher Zahn aus zig Schichten mit verschiedener Farbe, Transparenz, Chroma, Sättigung und Helligkeit besteht.

Ein Farbmeßsystem matcht diese Schichten immer zusammen zu einer. That's the problem.

Ich verlass mich inzwischen eher auf individuelle Farbmuster, gute Fotos mit vorherigem Weißabgleich und einen kalibrierten Monitor.

Und natürlich auf mein Auge und meine Erfahrung.

"There seems to be no sign of intelligent life anywhere."(Captain James T. Kirk) ... oder auf schwäbisch: "laudr blede om me romm!"


   
AntwortZitat
meistMeister
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 128
 

Kann ich nachvollziehen. Macht schon was her wenn man mit einem solchem System vor dem Patienten hantiert. Aber ich verlasse mich auch lieber auf meine Erfahrung und Farbmuster.

Die Farbmeßsysteme machen aus transparent ganz schnell grau und mit Transluzens können die auch nichts anfangen. Ausserdem können die auch die Tiefe einer Farbe nicht erkennen. Und für eine Standard-Zahnfarbe brauche ich mit meinem Auge 3-5 Sekunden. Es ist schon erstaunlich wie gut sich das menschliche Auge im Laufe der Jahre schult.

Trotzdem finde ich es schade, dass es die Elektronik bisher noch nicht geschafft. Eigentlich bin ich ein Freund von solchen Sachen. Lächelnd


   
AntwortZitat
Teilen:
Diese Seite teilen