eine neue Verkaufss...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

eine neue Verkaufsstrategie

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
1,156 Ansichten
klaus 123
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 50
Themenstarter  

Hallo liebe Mitglieder,

ich bekam heute Besuch, ein Herr Bee....kam unangemeldet,mag ich nicht.Der Herr so um die 40 gestriegelt ,mit grauem Anzug und frisch polierten Schuhen.

Er war die 4. Vertretergeneration von den vorherigen,die dieses Unternehmen verlassen hatten.Aber ein altes Familienunternehmen seit 18 quitsch.

Er vertrat einmal sein Unternehmen,der Fa. W..... und gleichzeitig ein weiteres Unternehmen mit gleichen Portfolio, das durch Zufall auch W. anfing.

Laut Visitenkarte war er 2x Verkaufsleitet....:-)

Sein tolles Angebot.....kaufen Sie unsere neue Presskeramik und sie bekommen zwar das System nicht,dafür aber einen Betrag X diskret im Umschlag.

Es wurde noch besser, wenn Sie mir einen Ihrer ZA vermitteln,der mir Altgold ( kennen wir ja,Kronen,Brücken etc.) gibt,,erhalten Sie von mir und meinem Chef in W. wieder einen gefüllten Briefumschlag.

Nach ja ......unsere Legierungen sind gut wie andere auch, aber auch hier ein Briefumschlag.

Langsam verstehe ich die kaumännische Welt nicht mehr... oder ist das die normale Welt in unseren Laboren geworden....?!

Einen späten Gruss in die Runde.....

heiter geht es weiter,es lebe die Zahnklempnerei....:-)


   
AntwortZitat
osfrontale
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 649
 

Die Erfahrung mit dem Briefumschlag habe ich erst im letzten Jahr mit einem ZA gehabt.

Dieses Mal : Arbeit gegen diskreten Umschlag.

Ganz ungefährlich, das hatte der vorherige ZA-Chef auch schon so gemacht.

Schneeball - Kraken - System ???

Leider - Gott sei Dank - habe ich mich nicht breitschlagen lassen.

Komischerweise habe ich von diesem besagten ZA seither nichts mehr gesehen oder gehört (Auftragsweise).

Wer Böses dabei denkt : Hat da wohl schon ein Anderer zugegriffen ????


   
AntwortZitat
klaus 123
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 50
Themenstarter  

Hallo Ostfrontale,

diese Version gibt es auch,leider.Beim letzten Stammtisch berichtete ein lieber Freund und Kollege von einem Goldvertreter,der ins Büro kam ( mache ich nicht mehr) und seine Legierungen verkaufen wollte,leider ohne Erfolg.Darauf hin ist dieser Verteter zu seinen Kunden gelaufen und wollte dem ZA Legierungen verkaufen,die der ZA dann ja seinem Labor zur Verfügung stellen oder auch verkaufen könnte.

Sorry,langsam verstehe ich die Welt nicht mehr....bin ja gerade erst 40......:-)

heiter geht es weiter,es lebe die Zahnklempnerei....:-)


   
AntwortZitat
 labo
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 92
 

Leute........müsst ihr eigentlich jeden scheiss hier auf diesem netten forum schreiben. verkaufsstrategie.........nur weil einmal ein durchgeknallter vertreter

mit upstrusen methoden versucht seinen arsch zu retten. Und wer schon nicht mal ross und reiter nennen kann......und hier irgend etwas hersudelt der ist auch nicht viel besser...............firma w ........mit seinem vertreter Bee.......wenn ich so was schon lese............


   
AntwortZitat
klaus 123
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 50
Themenstarter  

Hallo Kollege ZTM,

danke für deinen Post.Wenn du es als Scheiss für dich positionierst,sei es drum...! Mit Ross und Reiter ist eine andere Sache. Guten Umsatz....!

ähm .....nicht verzweifeln....weitermachen....:-)

heiter geht es weiter,es lebe die Zahnklempnerei....:-)


   
AntwortZitat
 labo
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 92
 

So machen wir es........eine andere wahl gibts sowieso nicht.........trotzdem nette grüsse


   
AntwortZitat
klaus 123
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 50
Themenstarter  

labo ,nicht schwarz ärgern....zuviel NEM ist auch nicht gut für den Teint...:-)

Attached files
image_9.jpg

heiter geht es weiter,es lebe die Zahnklempnerei....:-)


   
AntwortZitat
klaus 123
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 50
Themenstarter  

Hallo liebe Kollegen,

wieder eine neue Strategie eines Unternehmens.....!

Ich war im Juni zu einem tollen Geller Keramik Kurs im Frankenland.Habe dort Meisterschul- Kollegen und Freunde getroffen.

EinThema war die neue Strategie.....Legierungen direkt den Zahnärzten zu verkaufen ( eigentlich ein alter Hut)

Ein Kollege schickte mir eine Stellenanzeige aus den Nürnberger Nachrichten.....!

Mein Freund hat einen Mitarbeiter des Ladens einbestellt und fragte nach,seine Antort....."davon wüsste er überhaupt nichts....NEIN

Meine Vorgehensweise....ich drehe einfach meine Arbeitsschalen und Ordner um.

In diesem Sinn....:-)

Attached files
image_23.jpg

heiter geht es weiter,es lebe die Zahnklempnerei....:-)


   
AntwortZitat
Teilen:
Diese Seite teilen