Fußball WM in Katar
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fußball WM in Katar

5 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
60 Ansichten
Dieter Buch
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ihr werdet jetzt fragen, was hat dieses Thema in der Witzecke des Muffelforum zu suchen. Aber bitte, wo sollte man es denn hinpacken, es ist doch ein Witz, aber leider einer, über den kaim jemand lachen mag.

 


   
AntwortZitat
homo faber
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 81
 

...richtig - es ist schwärzester Humor. Seit wann wissen wir von der unglaublichen Korruption der FIFA? Peinlicher kann nichts sein für den Fußball und vor allem für die oberen Sportverbände...ein schönes Beispiel für die Funktion in Dysfunktion der Funktionäre...hätten wir den Rechtsstaat von dem alle schwärmen, würden die Kapazitäten der Knaste nicht reichen...


   
AntwortZitat
Dieter Buch
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Als ich dieses Thema eröffnet habe, wusste ich nicht um den Skandal der Kapitänsbinde "One Love"-

Ich wusste auch nichts davon, dass alle Spieler der Iranischen Mannschaft mit Ausschluss  aus der Mannschaft bedroht  waren, wenn sie die Nationalhymne nicht mit singen, SIE haben nicht gesungen, hochachtung!.

heute habe ich gelesen: "Der DFB reagiert feige auf die Drohung der Fifa, die "One Love"-Binde zu sanktionieren. Der Kapitän hat nun eine große Chance."

Der DFB sollte alle Spieler mit der Binde "One Love"- auflaufen lassen , und dem "SPIEL" ein Ende machen.  Stellt euch doch mal vor, eine WM ohne Deutschland , Niederlande, England, Belgien  und Frankreich,  möglicherweise auch noch Italien, das wäre doch mal so eine richtige Fußball WM


   
AntwortZitat
homo faber
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 81
 

Wie gesagt, wir wissen es schon lange: die Funktionäre funktionieren nicht, sie täuschen das nur vor

und das so geschickt, dass die, für die sie funktionieren sollen, es nicht bemerken oder nicht rechtzeitig

wahrnehmen wollen...es ist ein Trauer(fußball)spiel   ;-((


   
AntwortZitat
homo faber
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 81
 

Kleiner Nachtrag…eigentlich wäre da ja eine Funktionsanalyse sinnvoll. Bin ein großer Fan davon –

nicht nur im dentalen Bereich.

Das widerspricht allerdings den Interessen der Politikenden, die ja eigentlich eher nichts tun und wenn sich das nicht vermeiden lässt, dann nur das Nötigste.

Wir schaffen das“, ...dann fast nix schaffen und jahrelang fabulieren, man sei doch erfolgreich gewesen, denn mehr wäre nun wirklich nicht möglich gewesen.

Es heißt doch: „Vorbeugen ist besser als heilen“. Unsere Politikenden leiden aber wohl an Leseschwäche.

Sie „verbeugen“ sich lieber vor den Lobbyisten, um sich noch besser (weiterzu-)“helfen“ – aber bei den Politikenden ist eben alles anders; so stirbt dort die Wahrheit auch nicht zuletzt, sondern zuerst.

Mein Ur-Ur-Ur-Großvater erzählte mir, was ihm sein Ur-Ur-Ur-Großonkel Appius geschrieben hatte:

"...res docuit verum esse, quod in carminibus Appius ait, fabrum esse suae quemque fortunae",

jeder „sei“ (nicht „ist“) seines Glückes Schmied“, das ist“ (nicht „sei“) eine ermahnende Aufforderung! - und was tun unsere Poltikenden in Sachen Zukunftsgestaltung?

Sie schröderisieren Putienchen zum großen Fast-Adolf (beide hatten vorgtäuscht von einem Nachbarstaat angegriffen worden zu sein). Sie unterstützen Xichiissten beim Bau der „Seidenstraße 2“ und dulden knastfrei trumpistisches Lügen als Teil der Meinungsfreiheit…

...oh, oh – jetzt muss ich noch mal eben bei Tucholsky nachfragen: „Was darf Satire?“ … Ach ja: „Alles!“, hast Du gesagt, „danke Kurt“.

hf


   
AntwortZitat
Teilen:
Diese Seite teilen