Verfahren zur Herst...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Verfahren zur Herstellung paßgenauer zahntechnischer Gußobjekte

4 Beiträge
2 Benutzer
0 Reactions
495 Ansichten
CadFix
Estimable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 150
Themenstarter  

Ein Theo Fuchs aus Brigachtal hat mal einen dentalen Prüfkörper ( Verfahren zur Herstellung paßgenauer zahntechnischer Gußobjekte ) entworfen, welcher als Prüfkörper aus einer Stahlplatte mit vier ein­stückig angeformten Phantom-Zahnstümpfen besteht.

Der Zahnarzt kann über diese Platte einen Abdruck nehmen und so kann im Labor überprüft werden ob die Expansion der Abdruckmasse und die Dimensionen stimmen ( exaktes anrühren des Gipses natürlich Voraussetzung 😉 )

Eine grafische Darstellung hab ich im Internet gefunden, ich denke aber auch so, das der eine oder andere sowas kennt.

Weiss jemand wo ich sowas bekomme oder hat jemand so einen Prüfkörper abzugeben? Gruss an alle fleissigen Zahnis

Attached files
prüfkörper.jpg

Beim Stegkonstruieren den Zurückbutton drücken. Leben am Limit 😉


   
AntwortZitat
Dental-Chris
Trusted Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 64
 

Haben so einen prüfkörper für Teleskope. Ähnelt deiner Skizze sehr, aber unserer besteht halt aus 4 Zylindern (Innenteilen). Abgeben kann ich ihn leider nicht aber werd mal fragen wie wir an den gekommen sind.


   
AntwortZitat
CadFix
Estimable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 150
Themenstarter  

Es gibt sowas auch zum Überprüfen von Tele-Einstückgüssen... scheint wohl der zu sein.

Schreib mal ruhug etwas Info über das Stück, evtl. mal nen Foto machen. Evtl. kann es ja der eine oder andere mal brauchen die Info.

Beim Stegkonstruieren den Zurückbutton drücken. Leben am Limit 😉


   
AntwortZitat
Dental-Chris
Trusted Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 64
 

Jo hast Recht, ist der Prüfkörper von SAE für den Einstückguss. Könnte man aber auch für deine Zwecke nutzen denke ich.

Attached files
IMG_0002.PNG

   
AntwortZitat
Teilen: