Verblendkunststoff
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Verblendkunststoff

  RSS
Mitglied Registered

Hallo

kann jemann mir ein tip geben bitte, welche verblendkunst. ist am besten. ich benutze im moment in:joy von Dentsply, aber die farbe ist immer nicht ideal. oder habe ich irgendwas fasch gemacht.

danke

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Oktober 2010 21:37
Aktives Mitglied Registered

hm,ob du was falsch gemacht hast kann man schwer sagen.aber ruf doch einfach mal dort an und schildere denen dein problem.die haben bestimmt ne lösung.

ansonsten heißt es wohl durchprobieren.ich glaub,hier gibt es sehr viele unterschiedliche meinungen über die art,wie man am besten ne verblendung macht.am ende mußt du es entscheiden,welche massen du nimmst.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Oktober 2010 23:26
Vertrauenswürdiges Mitglied Registered

Wir stellen gerade von Espe Sinfony auf den Bredent Kunststoff um. Die Farbe ist bei beiden Massen in Ordnung, nur lässt sich der Bredent Kunststoff deutlich angenehmer und besser polieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Oktober 2010 22:04
Hervorragendes Mitglied Registered

Also ich,mach viele Tele-Arbeiten und verarbeite seit 2 Jahren die Visio.lingn Verblendschalen von Bredent. Die Schalen und der Befestigungskunststoff sind aus einem identische Material. Das heißt man hat einen optimalen Verbund. Vorausgesetzt man hält sich GENAU an die Verarbeitungsanleitung....

Ich bin sowas von begeistert. Man spart sich viel Zeit und das Ergebnis ist ein Traum. Die sehen auch bei wenig Platz super natürlich aus.

Nachteil: Sie haben bisher relativ wenig Formen....ich individualisiere sie immer noch ein wenig was Form und manchmal auch Farbe angeht. Die Malfarben von Klaus Mütterthies sind genial. Auch mit dem Crea.lingn kann man den Zähnen noch das gewisse etwas verleihen. Danach den Lack drüber und du hast einen wunderschönen Glanz. Somit hat du dann auch keinen Kapilarspalt zwischen Verblendung und evt. Rosa Kunstoffschild. 2 Fliegen mit einer Klappe....

Das Systhem ist nicht ganz billig, aber unterm Strich löhnt es sich auf alle Fälle...Zeit ist ja auch Geld....und die spart man sich gewaltig-trotz individualisieren....

Echt geniale Sache

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2011 12:01
MichaelBuchloch
Honorables Mitglied Registered

Ja, ich habe auch schon von kollegen gehört, dass die Bredent-Facetten eine gute Loesung sind...für die die sich mit natuerlichen Zahnformen etwas schwer tun.


...i'll never be the same if we ever meet again...

"There seems to be no sign of intelligent life anywhere."(Captain James T. Kirk) ... oder auf schwäbisch: "laudr blede om me romm!"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2011 14:06
Hervorragendes Mitglied Registered

Nicht nur für die...

Mein Hauptgebiet sind Teleskoptechnik und Keramik besonders Fronzahnästhetik...( komische Mischung,aber das hat sich so ergeben )

ich habe also mit natürlichen Zahnformen kein Problem.

Ich bin von den viso ling halt einfach begeistert..wenn du aber eher Schichten möchtest, kann ich das Solidex von Shofu empfehlen. Das haben die bei Oral design benützt und damit Kunstoffprovies gemacht, das mir die Augäpfel rausgefallen sind....echt genial

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2011 22:04
 bela
Aktives Mitglied Registered

hi,

jetzt wo ein wenig zeit vergangen ist, wollte ich mal nachfragen wie die langzeit eigebnisse von visio sind???

mfg bela

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. August 2013 11:47
Teilen:
Diese Seite teilen