Anfrage wegen Bilde...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Anfrage wegen Bildermaterial

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
322 Ansichten
Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 1
Themenstarter  

Sehr geehrte Mitglieder dieses Forums,

Mein Name ist Stefan. Ich bin Gesundheits und Krankenpfleger und arbeite in der Pflegepädagogik, bzw. will mich jetzt mehr darin vertiefen. Als erstes wollte ich für angehende Pflegekräfte eine Kurs it dem Thema "Pflege bei Zahnprothesen" erstellen.

 

Leider ist es schier unmöglich an die einfachsten Bilder zu kommen. Ich habe etliche Dentallabore angeschrieben, es gibt leider keine Antworten.

 

Nun wollte ich hier mal im Forum fragen, ob jemand aushelfen kann und mir sagen kann wo ich Bildmaterial zu den verschiedenen Prothesenarten herbekommen lkönnte.

 

Es gibt auch eine tolle Videoreihe auf YOuTube einer Dentalfirma wie die verschiedenen Zahnprothesenarten ausgegliedert werden, leider bekomme ich auch hier vom betreiber keine Antwort.

 

Vielleicht kann mir auch da einer einen Tipp geben?!

Ich würde diese Kurs auf YouTube veröffentlichen, (nicht kommerziel) und würde Ihn für meine Schulungen in stationäre Langzeitpflege Einrichtungen und an Pflegeschulen nutzen. (und damit ja auch irgendwie kommerziell)

 

Über Hilfe wäre ich dankbar


   
AntwortZitat
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 9
 

Heey,

ich werde mich mal umhören und dir noch mal Bescheid geben


   
AntwortZitat
homo faber
aktives Mitglied Mitglied
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 96
 

Hallo Stefan, das Thema ist zweiteilig  :-}

1. Pflege der ProthesenträgerInnen

2. Pflege der Prothesen.

Zu 1. Schon viele unserer Omas und Opas kannten das alte Hausmittel "Helago-Oel".

Es ist ein "öliger Auszug" von Kamille und Salbei und ein sehr gutes Schleimhautpflegemittel.

Manche sagten spaßig: "Was Nivea für außen, ist Helago für innen". Es vermeidet und lindert

Druck- und Scheuerstellen auf der Schleimhaut, die ja wegen der Abdeckung durch die Prothese

partiell von ihrer natürlichen Umgebung ausgeschlossen ist, kein Speichelfluss. keine Massage

durch die Zunge etc. Nach Reinigung der Prothese wischt man den der Schleimhaut zugewandten

Bereich der Prothesenbasis trocken und "bemalt" ihn mit Helago, dann einsetzen.

Zu 2. Nach dem Essen die Prothese abspülen, mit einer weichen Zahnbürste  Speisereste

entfernen, aber nicht "schrubben" und keine Zahnpasta mit Schleifmitteln benutzen, denn der

Zahnersatz ist als neuer hochglanzpoliert und würde auf diese Weise ja "mattiert" und damit

adhäsiver. Viele bevorzugen die kleinen Tübchen von One Drop Only. Zur Belagentfernung

eignet sich ein (kräftiges) Ultraschallgerät, oder man lässt dies von einem Labor vornehmen

mit anschließender Hochglanzpolitur. (Der Einsatz von Nagelfeilen etc. ist nicht gut)  ;-(

Falls dazu tatsächlich Fotos gewünscht werden, könnte ich ja mal ein paar machen - aber

eigentlich sollte das auch ohne Bild und Ton verständlich sein; auch eine Detailfrage

würde ich noch beantworten.

hf


   
AntwortZitat
Teilen:
Diese Seite teilen