Primärteleskope Obe...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Primärteleskope Oberfläche..

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Reactions
616 Ansichten
Active Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hey liebe Gemeinschaft...

würde gerne wissen wie ihr nach dem Nachfräsen der Primärteile (in Metall) die Oberfläche ganz glatt bekommt, praktisch gummiert..

Habe mal gesehen das jemand fürs Fräsgerät direkt solche Aufsätze hatte. Entweder in 0° oder 2° praktisch eine dicke Walze an die man sehr feines Schleifpapier anbringen kann..

Hab einwenig gegoogelt aber nicht wirklich was gefunden.. b.z nur 1 variante wo man ein Mandrell hat, darauf werden schleifröhrchen aufgesetzt... aber glaibe das war nur fürs Handstück..

Muss meine Teleskope ordentlich hinbekommen Lachend


   
AntwortZitat
Paltax
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 12
 

Die heißen "Conofix" und gibt es bei siladent.de. Einfach auf der Seite im Suchbegriff eingeben. Gibt´sin 0,2,4,6 Grad, das Schleifpapier in 120,240 und 600 µ. Danach musst du nur noch mit der Bürste hochglanzpolieren.


   
AntwortZitat
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 211
 

Welches Fräsgerät habt Ihr ? NE Teleskope überwiegend? Wo kommst du her?


   
AntwortZitat
Paltax
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 12
 

.


   
AntwortZitat
Haenschenklein
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 36
 

Mein Weg:

Mit einer feinen Fräse und Vaseline nachfräsen, Kanten mit inem Gummipolierer brechen und danach mit einem Bisonbürstchen und Fegupol 8059 (Polierpaste von Feguramed) bei nicht mehr als 10000 Umdr./Min. polieren.

Wo wären wir ohne unsere Träume?


   
AntwortZitat
CadFix
Estimable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 150
 

Beim Telemaster -Verfahren gibt es auch so feines Schmirgel auf den Walzen.

Beim Stegkonstruieren den Zurückbutton drücken. Leben am Limit 😉


   
AntwortZitat
Teilen: