Online Gäste: 81 Mitgl.: 1 | Mitgl. Gesamt: 9.767 Neu: radixapex | Besucher Heute: 849 Gestern: 1.072 Gesamt: 8.160.188 Registrieren | Passwort? | Login

Lexikon beginnend mit P

Klicke auf einen der obigen Buchstaben, um zu der Stelle der Seite zu gelangen, an der die Begriffe mit diesem Anfangsbuchstaben beginnen.

P

Parodontometer   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Parodontalsonde mit abgerundeter Spitze und Skala zu Messung der Taschentiefe

 
Perioprothetik   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Die Stabilisierung parodontal vorgeschädigter Zähne mit Prothetik

 
Pfeilerdivergenz   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Achsrichtung weicht ab, Achsen sind nicht parallel.

 
Piezokeramik   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Spezielle keramische Werkstoffe zur wechselseitigen Umwandlung von elektrischen Spannungen/Signalen und mechanischen Schwingungen/Kräften/Formveränderungen. Im Bereich der Zahnheilkunde Anwendung etwa zur Erzeugung von Ultraschall (Zahnsteinentfernung durch Resonanzschwingung mehrerer piezokeramischer Ringe in einem Verbundwandler). 

 
Plasmaspritzverfahren   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Auf die Titanoberfläche von Implantaten 'geschossene' Titanpartikel bewirken eine stark vergrößerte, rauhere Oberfläche und optimale Anlagerung von Knochen.

 
Plattform-switching   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Das Abutment hat einen geringeren Durchmesser als das Implantat. Der Spalt Implantat/Abutment liegt weiter innen.

 
Polymerisationsmanschette   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Schutzabdeckung für Implantate beim Einpolymerisieren von Verbindungselementen in Deckprothesen mit flüssigem Kunststoff.

 
Polyoxymethylen   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Hochfester, steifer und dimensionsstabiler technischer Kunststoff für Präzisionsfertigteile.

 
Polysaccharid   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Vielfachzucker, etwa Stärke oder Zellulose

 
Positionierschablone   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Hilfsmittel zur Platzierung meist von Implantaten in der gewünschten und im Voraus geplanten dreidimensionalen Stellung im Knochen. Sie kann zahntechnisch auf einem Modell oder mittels CAD-/CAM-Verfahren aufgrund von dreidimensionalen digitalen Daten aus einer Planungssoftware erstellt werden.

 
Positionierschlüssel   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Hilfsmittel zur Platzierung meist von Implantaten in der gewünschten und im Voraus geplanten dreidimensionalen Stellung im Knochen. Sie kann zahntechnisch auf einem Modell oder mittels CAD-/CAM-Verfahren aufgrund von dreidimensionalen digitalen Daten aus einer Planungssoftware erstellt werden.

 
Presskeramik   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Früher meist niedrig, neuerdings auch hoch schmelzendes Keramikmaterial zur kompletten oder partiellen Herstellung von Einzelzahnrestaurationen (Veneer, Einlagefüllung, Overlay, separate Verblendung, Vollkeramikkrone). Vorgefertigte Pellets werden in speziellen Pressöfen aufgeschmolzen und mittels eines Druckstempels in eine nach Ausbrennen der Wachsmodellation evakuierte Muffel gepresst.

 
Primer   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Wirkstoff für die Vorbehandlung (Konditionierung) von Oberflächen, meist zur chemischen und mechanischen Verbesserung der Haftfähigkeit gegenüber andersartigen Materialien, etwa bei Behandlung von Metalloberflächen für den Verbund mit Kunststoffen in der adhäsiven Verblendtechnik.

 
professionelle Zahnreinigung   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Entfernung von Verfärbungen, harten und weichen Belägen mit nachfolgender Politur und ggf. Fluoridierung in der Zahnarztpraxis

 
Progenie   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Vorverlagerung des Unterkiefers

 
Prothesenküvette   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Metallrahmen mit abnehmbarem Metallboden zur Herstellung verlorener Formen aus Dentalgips zur Polymerisation von Kunststoffprothesen

 
Provisorium   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Vorläufige (temporäre) restaurative Versorgung (Krone, Brücke, Prothese), im engeren Sinne vor allem (bedingt) festsitzend. Provisorien werden meist (direkt oder indirekt) aus Kunststoffen gefertigt und dienen (mit provisorischem Zement befestigt) u.a. dem Schutz beschliffener Zähne, der Vermeidung von Zahnwanderung, (bei Zähnen und Implantaten) der Ausheilung und Ausformung des Zahnfleischs, der ästhetischen und funktionellen Wiederherstellung, sowie der Erprobung einer geänderten Bisslage vor definitiver Versorgung.

 
Prädilektionsstelle   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Durch lokale (etwa anatomische) Besonderheiten bevorzugte Stelle des Auftretens

 
Prädisposition   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Neigung, Anlage

 
Prävalenz   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Krankheitshäufigkeit

 
Pulpa   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

Gewebe im Zahninnenraum (Pulpahöhle) mit Blutgefäßen, Bindegewebe und Nervenfasern

 
PZR   |  Die Seite nach dem Begriff durchsuchen.

steht für Professionelle Zahnreinigung  → Entfernung von Verfärbungen, harten und weichen Belägen mit nachfolgender Politur und ggf. Fluoridierung in der Zahnarztpraxis

 

Zum Anfang